2014/08/04

Montagsfrage LI: Bekommst du eigentlich noch Bücher geschenkt?

So langsam machen wir ein Jahr voller Montagsfragen voll, auch wenn es bei mir leider hin und wieder ein paar Aussetzer gab, in grobem und Ganzen, bin ich recht stolz. Und bisher macht mir das beantworten auch weiterhin viel Spass. Ein grosses Lob an Nina von Libromanie, die das Projekt übernommen hat, und uns jede Woche mit einer Frage erfreut:

Montagsfrage via Libromanie


LI: Bekommst du eigentlich noch Bücher geschenkt?


Ja, und durchaus Schätze, die ich noch nie in der Hand hatte, noch nie drüber nachgedacht habe, mir zu kaufen. ich finde Buchgeschenke sind etwas ganz Besonderes und wenn mit Liebe geschenkt, ist es meist ein Volltreffer.
ALLERDINGS, eine Ausnahme habe ich: Bücher schenken sollten nur diejenigen, die auch lesen und den Buchgeschmack des Beschenkten gut kennen. Nichts finde ich schlimmer als diese Themenbücher - zu jedem Bild ein Satz.. GRRRR. Man schenke mir echte tolle Bildbände (meist sehr teuer) oder eine tolle Buchwelt, ein Roman. Hin und wieder auch ein gut gewähltes Sachbuch, zum Beispile zu Kunst oder Biografie.

Allen voran meine Familie. Klar ist da mal ein Doppeltes dabei, aber echt überraschend wenig, sieht man da meine Meter an Bücherregalen. Dabei liest meine Mama vor allem jedes Buchgeschenk eigentlich Kontrolle, was super ist, so kann sie im Zweifelsfall Fehlgriffe gleich mal vorne weg eliminieren.
Mein Vater hingegen schenkt mir oft Genrefremd und hat mir schon echte Perlen überreicht. Oft bin ich immer ein wenig verdattert und entdecke das GUT seiner Gabe erst später.



Die Arkadien-Reihe lag bei mir fast ein Jahr auf dem SUB, ehe ich diese Perle entdeckte und sie avancierte schnell zu einem ALL-TIME-FAVORITE.

Meine bessere Hälfte ist ein wahrhaft genialer Buchschenker, auch ihm verdanke ich so manches Glanzstück in meiner Sammlung. Dabei achtet er noch mehr auf die Ausgabe als ich. Ich bin oft zu geizig.

Meine Nichtlesenden Freunde haben hingegen früh aufgegeben mir Bücher zu schenken, aber das ist ok. Lieber etwas anderes, als ein schlecht ausgesuchtes Buch. Jeder sollte das schenken, woran er selber Freude hat. Im Zweifelsfall wandert ein Buchgutschein in meine Karte, immer etwas über das ich mich natürlich sehr freue. Kann ich mir doch dann auch mal eine ganze Reihe oder eine spezielle Ausgabe eines besonderes Buches gönnen.

Keine Kommentare: