2014/08/13

[Harry Potter Re-Read Challenge] - Harry Potter and the Sorcerer's Stone

detailgenau: J.K. Rowling - "Harry Potter and the Sorcerer's Stone" [englisch - Hardcover ]


Erste Schritte
Wir begegnen Harry kurz nach seiner Geburt, nachdem das Unfassbare geschehen ist und ein kleines Baby den, - dessen Name nicht genannt werden darf besieht -, besiegte. Und jetzt von dem grossen Zauberer Dumbledor bei seiner einzigen verbliebenen Familie - den Dursleys - gebracht wird. Der Muggle-Teil der Familie, der mit dem ganzen Zauberei-Quatsch nichts am Hut hat.

Diese Vorgeschichte hatte ich ganz vergessen, ist aber tatsächlich ein ganz netter Einstieg in die zauberhafte Welt, die sich J.K. Rowling erdacht hat.
Danach erfahren wir, wie Harry seinen ersten Brief aus Hogwarts bekommt und die Dursleys sich massiv gegen all das wehren und sogar versuchen vor dem Briefewahn zu flüchten. Doch da haben sie die Rechnung ohne den resoluten, aber liebenswürdigen Halbriesen Hagrid gemacht.
Wer ist drin?

Harry Potter, der sich gar nicht bewusst ist, dass er etwas besonderes ist. Das die ganze Zauberwelt IHN kennt, ihn und seine blitzförmige Narbe auf der Stirn, die allen von seinem grossen Sieg gegen den dunklen Lord erzählt. Nur das seine bisherige Lebenserfahrung so GAR nichts mit dieser Welt zu tun hatte. Bisher war er der ungeliebte Spross der komischen Tante und ihrer Familie, die wohl nicht in einem einfach Autounfall gestorben ist.


Hermione Granger, die natürlich im ersten Teil im Vergleich noch etwas flach daher kommt. Gerade zu Beginn. Aber das ist Absicht, will uns doch die Autorin zeigen, wie aus dem besserwisserischen, nerdigen, regelbefolgenden Schlammblut eine echte Freundschaft mit unserem Helden heranwächst, dass später ganze Kapitel trägt und voranbringt. Im ersten Teil sehen wir also hauptsächlich den wissbegierigen Teil ihrer Persönlichkeit.

Ron Weasley, ein weiterer Spross der rothaarigen, chaotischen Zauberfamilie Weasley. Er ist der jüngste Sohn und hat somit mit vielen Vorurteilen zu kämpfen, zum einen der regelbefolgende Prefect Percy oder die schlimmsten Regelmissachterzwillinge George und Fred. Dementsprechend trägt er deren alte Sachen auf, hat nur eine alte chaotosche Ratte als Tier und ist oft etwas unbeachtet von allen und eben so ein typisches Sandwichkind. Aber er ist eben auch sehr loyal und hat durch seine Familie viel Erfahrung in der Zauberwelt, ganz im Gegensatz zu Hermione und Harry.

Wie liest's sich?
Zwar merkt man im Nachhinein gesehen dem Buch an, dass es eben der erste Teil ist.
Aber das ist auch irgendwie ganz gut so, denn so erschlägt einen die Parallelwelt, die J.K. Rowling so geschickt in eine fast reale Buchwelt einbettet. Urban Fantasy also. Die Geschichte ist also noch relativ einfach zu verstehen, und neben all dem Neuen - von den lustigen Fächern, den wirklich quirky Lehrercharakteren, die Architektur von Hogwarts, die Zaubersprüche, die Fantasy-Figuren und natürlich die Parallelwelt der Zauberer.
Wo spielt's (Buchwelt &Setting)?
Hogwarts ist grandios. Von der Architektur, die mich immer ein wenig an die gotischen engl. Kirchen erinnert, dazu die mystisch anmutende schottische Landschaft. Wer will da nicht leben? Die Bilder mit den sich bewegenden Personen, die Geister, die sich stetig veränderten Treppen. Dazu der Eulenschlag, der Wald herum, das ganze Extra rund rum mit den Säulengängen, die Türmchen mit den Schlafsälen, das Quiddich-Feld und und und.

Wie ist es erzählt?

Obwohl es der erste Teil ist, ist der Schreibstil für ein Jugendbuch gut getroffen. Später in der Serie finde ich den Stil sehr viel erwachsener, aber für den Einsteige-Band ist er simple und ohne extreme Schnörkel, auch wenn aus meiner Sicht es einen massiven Fundus an tollen Zitaten bietet. Gerade die wörtliche Rede, also die Wortwechsel die sie den Figuren in den Mund legt, sind geradezu grandios und bilden die Basis für die wirklich runden Charaktere.



Zauberspüche
Schwebezauber: Wingardium Leviosa"
Beinklammerfluch: Locomotor Mortis"
Alltagszauber, um verschlossene Türen und Fenster zu öffnen: Alohomora"
Alltagszauberspruch, um kaputte Dinge wieder wie neu zusammenzufügen: Reparo"


Zitate
It does not do to dwell on dreams and forget to live.” 

“It takes a great deal of bravery to stand up to our enemies, but just as much to stand up to our friends.” 

“One can never have enough socks," said Dumbledore. "Another Christmas has come and gone and I didn't get a single pair. People will insist on giving me books.”

"There is no good and evil, there is only power and those too weak to seek it.” 

und natürlich die einleitenden poetischen Worte des Sprechender Hut (im engl. passender Sorting hat), die uns einige Bücher begleiten werden.
“Enter, stranger, but take heed
Of what awaits the sin of greed,
For those who take, but do not earn,
Must pay most dearly in their turn.
So if you seek beneath our floors
A treasure that was never yours,
Thief, you have been warned, beware
Of finding more than treasure there.” 




Gutes & Schlechtes
+ die Buchwelt als solche ist schlicht genial
+ die eingeführten Charaktere, ob Ron, Hermione oder Harry, aber auch die Nebenfiguren wie Fred & George, Neville und die Lehrer sind einfach grandios gezeichnet
+ in meiner Aushabe auch eindeutig der Druck und das Layout, allein die Sternchen um die Seitenzahl erfreut mich jedes Mal, wenn ich umblättere

- wenig, bis nichts. Vielleicht, dass ich hier und da gerne mehr Details hätte. Gerade bei der Erklärung der Buchwelt, zu fliegen und Quiddich, zu den Schulfächern. ich kann halt nicht genug von der Welt bekommen.

Verlagstext (von Scholastic)
In Harry Potter and the Sorcerer's Stone, Harry, an orphan, lives with the Dursleys, his horrible aunt and uncle, and their abominable son, Dudley.

One day just before his eleventh birthday, an owl tries to deliver a mysterious letter—the first of a sequence of events that end in Harry meeting a giant man named Hagrid. Hagrid explains Harry's history to him: When he was a baby, the Dark wizard, Lord Voldemort, attacked and killed his parents in an attempt to kill Harry; but the only mark on Harry was a mysterious lightning-bolt scar on his forehead.

Now he has been invited to attend Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry, where the headmaster is the great wizard Albus Dumbledore. Harry visits Diagon Alley to get his school supplies, especially his very own wand. To get to school, he takes the Hogwarts Express from platform nine and three-quarters at King's Cross Station. On the train, he meets two fellow students who will become his closest friends: Ron Weasley and Hermione Granger.

Harry is assigned to Gryffindor House at Hogwarts, and soon becomes the youngest-ever Seeker on
the House Quidditch team. He also studies Potions with Professor Severus Snape, who displays a deep and abiding dislike for Harry, and Defense Against the Dark Arts with nervous Professor Quirrell; he and his friends defeat a mountain troll, help Hagrid raise a dragon, and explore the wonderful, fascinating world of Hogwarts.

But all events lead irrevocably toward a second encounter with Lord Voldemort, who seeks an object of legend known as the Sorcerer's Stone…


Fazit
Der Einstieg in die Harry Potter-Welt ist genau so wie ich mir das vorgestellt habe - einfach zauberhaft, fast so wie beim ersten Mal. Der Schreibstil zieht einen direkt in diese Buchwelt und diese ganzen kleinen Details, von der 9 3/4 Bahnsteig des King Cross Bahnhofes, bis hin zur Winkelgasse und dem Hogwartszug. Die ganze Einbindung dieser Parallelwelt macht die Serie zu einem Vorzeigebuch des "Urban Fantasy"-Genre.
Egal ob Figuren oder die detaillierten Gimmicks dieser Welt, der Einstiegsband ist schlicht grandios, den kann man IMMER wieder lesen und wird hoffentlich noch viele Kinder und Jungendliche mit Fantasie beflügeln. Nicht umsonst wurde diese doch sehr geniale Buchwelt auch gar nicht so schlecht verfilmt.


Fazit: 6 von 6 Sternen
aufgeschlüsselt:
Story: 6 / 6
Sprache: 5 / 6 
Charaktere: 6/ 6
Spannung: 5 / 6
fikt.Welt: 6/ 6 



    J.K. Rowling - "Harry Potter and the Sorcerer's Stone" - Scholastic Press - 1998- ISBN 0-590-35340-3

    Keine Kommentare: