2014/08/19

Gemeinsam Lesen #22 - Popular: Vintage Wisdom for a Modern Geek [enlisch & ebook]

Gerade wo ich wieder reingefunden hab, muss ich bei Asaviel lesen, dass dies vielleicht das letzte Mal "Gemeinsam Lesen" ist. Das wäre wirklich zu traurig, habe ich doch viel Inspiration und ähnliches über diese Aktion bekommen und habe extrem gerne gestöbert, was andere Blogger gerade so lesen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Natürlich re-lese ich auch gerade Teil 2 der Harry Potter-Reihe von J.K.Rowling"Harry Potter and the Chamber of Secrets". Ich bin dort gerade auf Seite 157.

Aber weil ich gerade neben einen Re-Read auch immer frischen Leseinput brauche, lese ich ausserdem das wahrhaft hochgelobte Debut der 15-jährigen Schriftstellerin Maya van Wagener "Popular: Vintage Wisdom for a Modern Geek" (als englisches ebook), in dem sie von ihren Erfahrungen berichtet, die Regeln des "Popularity Guides" von 1950-ger Jahre Modell Betty Cornell  zu befolgen, um ihre Popularität im Jahre 2014 zu erhöhen. Klingt nach einem aberwitzigen Vorhaben, oder? Hier bind ich auf Seite 129 von 262, oder besser bei 48%.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Myrtle gave a tragic sob, rose up in the air, turned over and dived headfirst into the toilet, splashing water all over them and vanishing from sight, although from the direction of he muffled sobs, she had come to rest somewhere in the U-bend. " 
J.K. Rowling - "Harry Potter and the Chamber of Secrets" - S. 157 - Scholastic Press - 1998- ISBN 0-439-06486-4
"By the end of class every girl has her legs crossed so tightly it would almost be funny if it weren't so disturbing. Ms. Welch is the most effective teacher I've ever had." 
Maya van Wagener - "Popular: Vintage Wisdom for a Modern Geek" - S. 129 -  Penguin - 2014 - ISBN 978-0-141-35327-2






3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Harry Potter ist auch im zwieten Teil so amüsant, wie beim ersten Mal lesen und das Eintauchen in die magische Welt, die J.K.Rowling da geschaffen hat, ist wahrhaft fantastisch und beinahe unglaublich komplex. Dabei lässt sie genug Platz für die eigene Vorstellung, fast schon verhext genial.
“It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities.” 

Und das Projekt. dass sich die junge ambitionierte Schriftstellerin Maya van Wagener ausgesucht hat, ist im ersten Augenblick etwas irritierend und wirklichkeitsfern. Schnell merkt man aber dem Buch an, dass es um mehr geht. Es ist eben auch ein sehr ehrliches Finden ihrer eigenen Persönlichkeit aus einem sehr persönlichen Winkel.
Die NY-Times lobte sie: "A breakout teen author explores the true meaning of popularity and how to survive middle school in this hysterically funny, touchingly honest contemporary memoir." 
und Margaret Stohl ("Beautiful Creatures") verglich sie gar mit John Green: "Geeky and dorky, but never wimpy, Maya Van Wagenen is as powerful and honest as she is quirky and funny - and startlingly gifted. She’s the real deal, folks, a teenage John Green for the next generation. Stunning." 

4. Welches ist dein Lieblingsbuch und warum?
Einfach:
Auch nach all den Jahren und ohne drüber nachzudenken: "Die Unendliche Geschichte" von Michael Ende. Denn für mich ist die unendliche Geschichte der Grund, dass ich nicht aufhören kann zu Lesen, weshalb ich die Geschichten in Büchern lebendig werden lassen möchte, warum ich sie weiter träume ... 
"Die unendliche Geschichte" hat für mich nicht nur eine fantastische Buchwelt, sie ist auch ein philosophisches Werk über das Lesen und die Fantasie des Lesers: Es ist ein Meilenstein, dass jeder Leser (im Beispiel Bastian Balthasar Bux) auch ein bisschen Autor der Geschichte ist, die er liest.

Ein paar Zitate aus meinem Lieblingsbuch:
"Aber es ist eine seltsame Tatsache, dass das Entsetzliche seinen Schrecken verliert, wenn es sich immer wiederholt.
Dass Phantásien grenzenlos ist?"

"AURYN hat Macht über alle Wesen Phantásiens, gleich ob sie Geschöpfe des Lichts oder der Finsternis sind. Es hat auch Macht über dich und mich. Und doch übt die Kindliche Kaiserin niemals Macht aus. Es ist, als wäre sie nicht da, und doch ist sie in allem. Ist sie wie wir? - Nein. Sie ist nicht, was wir sind. Sie ist kein Geschöpf Phantásiens. Wir alle sind da durch ihr Dasein. Aber sie ist von anderer Art. [..]
Wer ist sie?[..]

Niemand in Phantásien weiss es, niemand kann es wissen. Es ist das tiefste Geheimnis unserer Welt."
 und mein Lieblingszitat:
"Weisst du nicht, dass Phantásien das Reich der Geschichten ist? Eine Geschichte kann neu sein und doch von uralten Zeiten erzählen. Die Vergangenheit entsteht mit ihr."
"Man kann davon überzeugt sein, sich etwas zu wünschen - vielleicht jahrelang - solang man weiß, dass der Wunsch unerfüllbar ist. Steht man plötzlich vor der Möglichkeit, dass der Wunschtraum Wirklichkeit wird, dann wünscht man sich nur eins: Man hätte es sich nie gewünscht."

1 Kommentar:

icelsez hat gesagt…

Oh ja, die unendliche Geschichte finde ich auch einfach nur toll, nicht nur das Buch, auch den Film habe ich sehr gerne geguckt. Es gibt so tolle deustche Autoren und dieses Buch ist definitiv immer noch ein Maßstab der deutschen Phantastik.
Viel Spaß noch mit deiner Lektüre!
LG Anja aka iceslez von Librovision