2014/08/12

Gemeinsam Lesen #21 - Good girl gone plaid (The McLaughlins) [enlisch & ebook]

Und damit es kein One-Hit-Wonder bleibt, auch diese Woche gleich mal ein "gemeinsam Lesen", meine 21.te Edition hier im Amphitheater.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin kurz davor Harry Potter 2 - "Harry Potter and the Chamber of Secrets" anzufangen und habe nebenbei noch ein ebook gelesen, dass mir auf dem "Dear Author"-Blog sozusagen empfohlen wurde.
Seitdem ich auf meiner Arbeit auch mit Schotten in Kontakt gekommen bin, finde ich den Dialekt einfach zum niederknien und war schon deshalb hoch erfreut, einige Reminiszenzen im Buch zu finden, obwohl es an der nördlichen Ostküste Amerikas auf einer Insel spielt..
Ich lese also "Good Girl Gone Plaid" aus der The McLaughlins -Reihe von Shelli Stevens und bin dort gerade bei 52%, was Pos 1832 von 3464 ist.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Heaviness settled on his heart and regret became a bitter taste on his tongue."
 
Shelli Stevens - "Good Girl Gone Plaid" - (The McLaughlins #1) - Samhain Publishing - 2013- ISBN 978-1-61921-492-7, (paperback ISBN 978-1-61921-909-0) - 256 pages

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Eine der Stories, bei der die Verlagszusammenfassung eigentlich so cheesy ist, dass man Angst hat es tröpfelt aus den Seiten. Auch der Titel und das Cover hat mich ja eher abgeschreckt.
Auszug Verlagstext:
"In high school Sarah fell for her best friend’s older brother—one of the sexy, Scottish McLaughlin boys. But a painful betrayal showed her she’d been a fool to give her heart to a bad boy. At least it made it easier to leave him and move halfway around the world when her Navy dad got stationed in Japan.

Eleven years later, the death of her grandmother has forced Sarah back to Whidbey Island for a month. It’s the length of time she must stay in her inherited house before she’s allowed to sell it, take the money and run. But when she sees Ian, bad as ever and still looking like sin on a stick, she can’t keep her mouth from watering. [..]"
Ähm, ja, muss ich nicht mehr dazu sagen, oder?? Das ist schon eher von der Sorte triefender Schmalz. Aber ernsthaft die Story ist besser, als der Verlag es hier glauben macht und kommt mit einigen Überraschungen besonders aus der Vergangenheit daher. Nichtsdestotrotz ist es "Romance Novel" vom Genre her mit ein paar netten (nicht allzu grafischen) Juicy-Bett-Szenen.

Es ist allein der "Dear Author" Seite zu verdanken, dass ich es (auch weil kostenlos) mir runtergeladen habe. Und der Schreibstil, die Sprache hat mich überzeugt, ich mag easy reading mit juicy Elementen solange es ein oder zwei ernste Punkte in der Story gibt, die mich ansprechen, die Charaktere nicht vollkommen haltlos agieren und die Sprache mich anspricht.
Ich habe für diese Literatur einen eignen Ordner auf meinem kindle - Guilty Pleasure-Reading.

4. Kommen in deinem aktuellen Buch Tiere vor? Wenn ja, welche und haben sie eine besondere Rolle? Wenn nein, welches Tier würdest du gerne hineindichten, wenn du der Autor wärest?
Nein. Hin und wieder gehen die Protagonisten auf die Pier um Wale zu beobachten. Ich vermute, das geht an der nördlichen Ostküste Americas. Vielleicht meinen sie auch andere Fische. Ehrlich, ich hab da nicht so drauf geachtet.

Meist finde ich Tiere in Romanen kitschig, und das sagt die, die mit absoluter Begeisterung die Felidae-Romane von Akif Pirinicci gelesen hat. Naja. hat ja jeder so seine Ausfälle. 
Allerdings sind es Fantasiegeschöpfe - besonders Drachen haben es mir ja angetan - bin ich nun wieder absolut dabei - kopfüber. Egal was. Ob lebende Gargoyles (Wasserspeier an Kirchen), Werwölfe, Einhörner - je mehr Fantasy desto besser. 

1 Kommentar:

Aleshanee Tawariell hat gesagt…

Huhu!

Das Buch, das du gerade liest, wäre glaub ich nichts für mich ...
aber die Felidae Romane hab ich auch verschlungen, die mag ich total gerne!!! :D

Wünsch dir noch viel Spaß beim weiterlesen und hoffe, es wird noch richtig gut!

Liebste Grüße, Aleshanee