2014/07/29

Montagsfrage L: Happy End erwünscht ?

WAHNSINN! 50 Montagsfragen... zugegeben nicht alle montags. Aber trotzdem sollten wir mal kurz innehalten und feiern! FÜNFZIG! YEHAAAA!
Montagsfrage via Libromanie


L: Happy End erwünscht ?


Dies ist ziemlich kurz und bündig, wenn auch nicht GANZ eindeutig zu beantworten:

Wenn's passt gerne mit Happy End, allerdings nicht auf Teufel komm raus. "The Fault in Our Stars" mit so kitschig triefenden Happy End wäre irgendwie wohl nicht glaubhaft rüber gekommen. Allerdings macht es mir eher ein gutes Gefühl, wenn ich meine Helden und Buchwelt irgendwie in Ordnung und zufrieden verlassen kann. Im Gegensatz zu, als das die Welt in sich zusammenstürzt.
Passt es und schliesst es das Buch perfekt ab, kann ich auch mit dem Tod eines Helden am Ende zurecht kommen. Allerdings muss ich zugeben, dass die Bücher mit "sad end" weniger oft von mir noch mal gelesen werden. Irgendwie ist es reichlich unbefriedigend, wenn man weiss, das man auf eine Katastrophe zusteuert, wer will das denn noch mal erleben? Also da muss es schon grandios zuvor gewesen sein.

Ganz schlimm hingegen, finde ich so vollkommen offene Enden. Wo kein Handlungsstrang so wirklich ein Ende erfährt. Ja klar ist das ein Stilmittel, aber das lasst mich meist sehr unzufrieden zurück.

Keine Kommentare: