2014/05/02

[ausprobiert] - Pizza vom Pizzaservice Giardino

Nachdem wir ja für ein paar kurze Monate die beste Pizza der Stadt vor der Haustüre hatten, sind wir jetzt ziemlich - hmh - in den falschen Stadtteil gezogen - ausserdem wurde der Laden an einen Türken verkauft. Nichts gegen Türken, aber die Pizzaqualität hat dann sehr stark gelitten, und als dann der Kaffee ungeniessbar war... Naja.

Pssenderweise zum Umzug hat unser Lieblingsitaliener - Salvatore -  ein Restaurant um die Ecke der neuen Wohnung aufgemacht, aber ab und zu will man/frau ja ne Lieferpizza. Klar, da sind die bekannten Ketten, und -gottseidank- liefert unser Favorit Joeys jetzt endlich auch die 3 Ecken weiter zu uns. Aber italienische Pizza ist was anderes.

Besagter Lieblinsgitaliener bezog das Restaurant einen Langzeitserfolg in Striessen names Giardino, welcher uns bei Einzug mehrfach von allen Seiten empfohlen wurde. Nun ja, kann man schlecht sauer sein, wenn die in Pension geht und ausgerechnet der eigene Lieblingsitaliener da eine Drittfilliale aufmacht (und trotzdem öfter selber kocht), oder? Ab und zu gehe ich denn auch dahin und hole eine Pizza für Zuhause, aber das ist langwierig und der ganze Vorteil von Lieferpizza ist ja dann auch dahin. Irgendwie macht es mehr Sinn, dann gleich dorthin essen zu gehen, auch wenn das dann IMMER länger und teurer wird.



In jedem Fall gibt es jetzt auch Giardino wieder, als Lieferservice. Also haben wir das mal probiert.

Positiv:


Es gibt auch zum Liefern tolle Vorspeisen, besonders die "Antipasto Fantasia", also Gemischte Vorspeisen nach Tagesangebot hat es uns angetan. Und als grosse Vorspeisenfans sind die 7,80EUR da auch nicht zuviel, da es wirklich eine nette Mischung und eine grosszügige Portion ist - perfekt für 2.
Die Auswahl von 4 Vorspeisen ist okay, wenn auch nicht riesig.
Hingegen ist die Pizzaauswahl gewaltig und gestaltet sich dadurch oft langwierig.

Dass man in Vornherein per paypal bezahlen kann, ist für uns wichtig, da wir meist bargeldlos bestellen, also EC Kartenbezahlung oder paypal ist ein Muss.


neutral:


Zu uns braucht das ganze meist 40 Minuten. Das ist nicht schnell aber für hausgemachte Sachen ist das durchaus zu verstehen. Lieber warte ich 10 Minuten länger als qualitative Abstriche machen zu müssen. Wenn es um italienische Kost geht ist "hausgemacht" mit frischen Zutaten einfach das A und O.

Zu einer jeden Bestellung gehören für uns Pizzabrötchen oder Pizzabrot. Was zum tunken halt. Die sind hier nicht besonders, und es fehlt AIOLI oder so etwas auf der Karte. Nun gut, haben wir meist im Haus, aber natürlich an jenem Testtag natürlich nicht. Statt Pizzabrötchen gibt es lecker Rosmarin-Brot oder gar Foccacia... ersteres war ziemlich lecker.

Negativ:


Wenn ich ne Pizza bestelle, habe  ich Standards und nicht erst seitdem wir grandiose Pizza vor der Haustür hatte. Der Held geht soweit, dass er vor Italienurlaube 3 Wochen auf Pizza-Abstinenz geht um sich den Appetit nicht zu verderben. Kaum passieren wir die italienische Grenze wird er unruhig und wartet auf die erste italienisch Pizza auf italienischen Boden. Man kann es verstehen, Pizza in Italien ist einfach besser als hier, wieso, weiss ich nicht.

Anyway, die Pizza aus dem Giardino ist nicht schlecht. Verglichen mit den meisten Ketten-Lieferdiensten ist sie sogar sehr gut. Bei einem Italianer erwarte ich halt mehr. Und da liegt sich auch ein Problem im Liefern, da leidet so ein Pizzateig eben. Aber so komplett überzeugt hat es mich nicht. Er ist nicht zu fettig aber auch nicht knusprig, irgendwas fehlte. Vielleicht ne halbe Minute mehr Ofen. Wer weiss?


Fazit:

In Verbindung mit der Vorspeise ist es definitiv ein Lieferdienst, der in unseren Stammkatalog wandert. Allerdings werde ich immer auch Vorspeisen ordern, für nur Pizza fehlt (mir) die Qualität. Zusammen ist es es oaky. Günstig ist eine 30cm für im Durchschnitt 8 EUR jetzt nicht, aber solange die Zutaten frisch und gut sind, ist das für mich okay. Und wenn ich dafür ncoh leckere Antipasti im Vrogang kriege ist meine Lieferwelt in Ordnung.


Habt ihr so echte italienische Lieferdienste in eurer Gegend? Und was macht da für Euch den Unterschied aus??? 


1 Kommentar:

abraxandria hat gesagt…

sieht ganz schön lecker aus!!! :)