2014/03/06

kurz&gut - "I was done with soccer. May the ball rot in hell and the players die of thirst."

 kurz&gut: Anna Katmore - "play with me" [engl - eBook]

Erste Schritte
Die Geschichte startet so cheesy, das man sich in einer Dawsons Creek Folge wähnt. Die Hauptfigur Liza ist seit Ewigkeiten der Schatten von Tony, einem der beliebten Fussballer des lokalen Highschool Teams. Als dieser aus dem Fussballsommercamp mit Chloe zurück kehrt, muss sich Liza eingestehen, dass sie wohl in der Freundschaftsecke steht. Aus einem Impuls heraus meldet sie sich für die "tryouts" der neuen gemischten Fussballmannschaft an, und schafft es - mit ein bisschen Push von Tony und dem TeamKapitän Ryan - in die Mannschaft.
Doch jetzt steht sie vor dem Problem, dass sie Sport treiben muss und eigentlich nicht fit genug ist, und natürlich der veränderten Beziehung zu Tony.

Wer ist drin?
Die Story kommt als klassische Dreiecksstory daher und damit mit 3 Charakteren aus, zählt man Chloe und die Team Kollegen, die als Nebenfiguren eigentlich kaum auftauchen, nicht mit. Aber das muss ja nicht schlimm sein. Die Perspektive von Liza erscheint nicht wirklich kreativ, funktioniert aber ziemlich gut. Gerade weil es die Geschichte ja auch aus Ryan Hunters Perspektive gibt.
Positiv ergibt sich, dass die Figuren weder perfekt sind, noch als solche hingestellt werden. Natürlich sind sie schön, und als Teamkapitän auch "erfolgreich", aber trotzdem die Familien sehr normal anmuten und keine extremen Umstände das Ganze umrahmen, macht es diese Geschichte besonders durch ihre - erfrischende - Normalität.

Wie liest's sich?
locker und leicht, wie ich es mir erhofft habe. Ich stiess auf die Story durch Empfehlungen in der Buchblogszene und muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Sicher sollte man keine extrem tiefgründige Story erwarten, aber die Geschichte bleibt nah an den Figuren, ohne sich zu überschlagen. Einfach und wirklich - und dadurch ziemlich verzaubernd. Leseempfehlung. Vor allem, da es die Geschichte gerade aktuell auf amazon - kostenlos - als ebook gibt!

Wie ist es erzählt?
 Es gibt keine grossen Schnörkel im Schreibstil. Anna Katmore schreibt, als ob sie einem die Geschichte erzählen möchte. Und so ist man gebannt und die Story liest sich so einfach weg. Mich hat es gleich soweit gebannt, dass ich nicht umhin konnte, mir das Ganze auch aus Ryans Sicht anzuschauen. Evtl. gibt es dazu auch eine Kurzrezension.

Zitate

"I swear you're safe with me for the next three to six hours. I can't make promises for any time after that, though. " 
(Seite 70)
"'I can feel you staring at me,' he said in the softest wake-up voice I'd ever heard. 'I only hope you're a girl and not one of the drunken guys.'" 
(Seite 70)

Gutes & Schlechtes
+ schnörkellos, aber einfach gut
+ tolle, reale Figuren
+ keine Familienmitglieder wurden unnötig umgebracht, erfrischend.
- erscheint vielleicht ein wenig nichtig, ist aber durchaus lesenswert
- erinnert etwas an Dawsons Creek, inklusive des obligatorischen Entries durch das Fenster - naja Dreiecksgeschichte halt.

Fazit
Nette Zwischendurchunterhaltung und das im positivstesn Sinn. Ich habe es regelrecht eingeatmet, und war an einem Abend durch beide Bücher durch. Erwartet man jetzt nicht das hohe Literatur, hat man einen schönen Abend mit solidem Schreibstil und wirklich sympathischen Figuren.


Fazit: 4 von 6 Sternen
aufgeschlüsselt:
Story: 4 / 6
Sprache: 4 / 6 
Charaktere: 4 / 6
Spannung: 3 / 6
fikt.Welt: 4 / 6 



    Anna Katmore - "play with me" - Indie Autor ebook - 238 Seiten - [english] - ISBN-10: 1482655861 - ASIN: B00AL251T2
    btw: originally puplished under author name Piper Shelly

    Kommentare:

    Damaris hat gesagt…

    Huhu Momo,
    ich habe das Buch auch gelesen (auf Deutsch *g*). Kann dir voll zustimmen, es war ganz nett und lesenswert, irgendwie sweet, aber auch nichts besonderes und natürlich mit Klischees. Aber zwischendurch mag ich so etwas :-) Über das zweite Buch, aus der Sicht von Ryan Hunter, hab ich allerdings schon gelesen, dass es wirklich fast das Gleiche ist. Auf dem Kindle hab ich's. Mal sehen ob/wann ich es lese :-)
    LG,
    Damaris

    momo hat gesagt…

    Dann wird dich sicherlich meine nächste Rezension interessieren, die ist auf morgen gesetzt... Oder vllt. heuet abend. mal schauen...