2014/03/07

Happy work place - wie wissenschaftliche Arbeit durchaus happy sein kann


Einige dürften es aufgrund meines instagr.am streams bereits wissen, dass ich seit geraumer Zeit am renommierten Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik ( oder sehr viel kürzer: MPI-CBG) arbeite und dort seit kurzem in der neu gegründeten Gruppe, die sich mit Medientechnologien und Outreach, also PR kümmert.

Um's kurz zu machen, als kleinen positiven Einstieg in unsere "neue" Arbeit sind wir auf den Pharell Williams "Happy"-Zug aufgesprungen, und waren überrascht wie viele kurzfristig tanzend mit einstiegen. Fast alle unserer 7 Direktoren liessen sich auf ein Tänzchen ein (und das durchaus mit Talent), wir entdeckten echte Tanzgenies unter den Groupleadern und hatten sehr viele glückliche Momente in den letzten Tagen... Und die, die mich kennen dürfen mich im Hintergrund suchen, und dann bitte NIRGENDS markieren...

Allerdings dürft ihr das Ganze natürlich sharen und liken und so... Unsere social media Expertin freut sich sehr über jeden einzelnen Klick (und da ich mit ihr im Büro sitze, kriege ich das mit)!

Keine Kommentare: