2014/01/28

Gemeinsam Lesen #3 - Colleen Hoover "This Girl - Slammed"


Und wieder Dienstag, John Wray hab ich dann erstmal kurz zur Seite gelegt und habe mich seit dem Wochenende in die "Slammed" Reihe von Colleen Hoover reingelesen, und irgendwie auch verschlungen. Das erste Buch lies mich dann schluchzend abends im Bett zurück, und da musste dann auch Band 2 und 3 her. Mittlerweile bin ich über die erste Euphorie hinweg. Trotzdem definitiv eine Reihe, die mich mal wieder in vollem Lesewahn erwischte. 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Mein kindle sagt, es ist die S. 93 von 292 Seiten, was etwa 32% sind, von "This Girl: A Novel (Slammed) von Colleen Hoover. "Slammed" ist die englische Originalversion der in der Buch-Blog-Szene sehr gehypten "Weil ich Layken/Will liebe" Bücher.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"I'm sure a lot of that heartache was lost in the heartache from losing my parents, so maybe it juts seems different for that reason."
Kennt man den Hintergrund, dann schon ein heftiger Satz. Er verrät auch dem nichtwissenden eine Menge über den Background des Hauptprotagonisten Will und zeigt, dass es hier nicht um allzu einfache Kost geht und das das Buch mehr zu bieten hat als nur Liebesgeschmachte. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Die Reihe hat mich relativ schnell gefangen. Schreibstil, Figuren und Setting greift einen sofort, die Autorin weiss den Leser mit der Mischung des allen einzufangen und einzunehmen. Im Endeffekt ist es aber leichte Young Adult Kost, mit Liebe und allem. Die Hintergründe und die Figuren machen es tiefgründiger. Nicht jede Wendung fand ich notwendig, denn für mich stehen die Figuren im Vordergrund. Ab und zu fand ich es dann too much. Aber alles in allem eine schöne Leseerfahrung.

4.Was hälst du vom Cover deines aktuellen Buches? Was hätte man besser machen können? Weckt es dein Interesse in einer Buchhandlung?
Die deutschen Cover mit nur der Schrift find ich optisch sehr ansprechend, die Titel "Weil ich Layken/Will liebe" eher unterirdisch. Vor allem bezogen auf die Geschichte sehr, sehr plakativ. Leider. Die Cover meiner kindle Ausgabe sind relativ schlimm, allerdings find ich "Slammed" sehr viel passender Er hebt einen wichtigen Aspekt der Bücher heraus, was ich gelungen finde. Optisch heben die Cover sich hingegen überhaupt nicht vom typischen young adult Covern hervor:  
Man sieht auf diesem 3. Buch ein Mädchen und einen Jungen küssen, die Gesichter sind oben halb abgeschnitten, sodass man sie nicht erkennt. Beide sind casual gekleidet auf blauem Hintergrund und der Titel in weissen Lettern in der Mitte der Figuren. Alles in allem definitiv kein Cover dass wirklich anzieht... Aber als ebook juckt mich das ja eher kaum...  

Wer auch mitlesen will, schaut bei Asaviels Bücher-Allerlei vorbei. Prinzipiell kann man jederzeit mitmachen... 

1 Kommentar:

Steffis Bücher Bloggeria hat gesagt…

Hey :)
"Weil ich Layken lieb" hat mir auch richtig gut gefallen und es war eigentlich das erste Buch, wo ich mir ein Tränchen verdrücken musste!
Freu mich schon sehr auf den zweiten Teil!
Liebe Grüße
Steffi