2013/12/04

[Adventskalender 2013 - 4] - Viele Lichtlein brennen

Ja, ich gebe es zu, ich bin ein Weihnachtsmonster. Bei mir wird gerade Lichterkettentechnisch ein wenig übertrieben.
Wo nur geht, wird geschmückt. Von Schwippbogen bis Lichterketten, LED bis Glühlämpchen: ALLES.

Meine Dekorationen machen den dunklen Advent heimelig und erfreuen mein Herz. Allerdings ist es wohl gut, dass ich kein Haus habe. Besser ist das.

Ausserdem brennen bei mir zur Adventszeit sehr viele Kerzen. Selbst an Arbeitstagen wird der Adventskranz zumindest früh am Frühstückstisch mal kurz erleuchtet. So viel Advent muss sein. Das macht für mich die Advenstzeit aus, die ist für mich fast wichtiger als Weihnachten als eigentliches Fest.
Die 20 Minuten gönne ich mir... Kaffee in der Hand auf den Adventskranz schauen, und den morgen ein bisschen langsamer beginnen. Zum Glück geht das. Mal noch eine Seite im Buch lesen. In der Adventszeit versuche ich mich zu entschleunigen und die kleinen Dinge des Lebens etwas bewusster wahrzunehmen.

Tatsächlich sind Kerzen schon immer die Wahl um Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen und daher nicht von ungefähr weihnachtlich. Schliesslich ist am 21. Dezember Wintersonnenwende und damit der dunkelste Tag des Jahr, aber so kurz vor Weihnachten, stehen ja die hell erleuchtenden Bäume und Kränze dem entgegen. Interessanterweise, je mehr man in den Norden kommt, desto mehr Kerzen in der Dekoration...
Das schwedische Julfest, dass erst zwischen 12. - 14. Januar begangen wurde, heute mit ein bisschen weihnachtlicher Bedeutung am 25. Dezember widmet der Erhellung des dunklen Winters ein ganzes Fest voller Kerzen und Singsang. Manche Orte verbrennen dabei ein Sonnenrad, das unserem Adventskranz gar nicht so unähnlich ist.

Adventskranz am ersten Adventssonntag zum Adventsfrühstück
Balkonbeleuchtung mit Vogelhäusschen... 
Weihnachtsstern - rot mit schicken Lichts- und Schattenspiel


Natürlich sind Fenster und Balkon mit Lichtern versehen und bald kommen da auch noch die Strohsterne dran und irgendwann demnächst zieht ja auch der Weihnachtsbaum ein. Bisher mag ich die Wohnung sehr, sie lässt sich sehr gut dekorieren, ohne überladen zu wirken, und vor allem habe ich DRIN auch etwas von der Dekoration. Sehr toll!

Aber auch im Bücherregalen wird geschmückt. Diese JAhr versuche ich sehr wenig Ablageflächen zu verstellen und nutze stattdessen kleine Flächen in Regalen... die Buchstabendekoration - schlicht weiss im weisen Buchregal - finde ich dabei schlicht genial. Vielleicht werde ich die nächstes Jahr dann mit etwas Textur versehen...


Buchregal mit Buchstabendekoration (passend, nicht?) und Platz für
ein leuchtenden Schneemann und Kerze

Ja, auch meine Weihnachtsmänner leuchten von innen...
Zu Weihnachten wird alles toll mit Kerzen... 


Keine Kommentare: