2013/11/04

Montagsfrage XXXVI: Besitzt du ein Buch, das dir peinlich ist?

Okay, nachdem es letzte Woche ja sehr viel später geworden ist, machen wir diese Woche Montagsfrage von Paperthin doch mal wieder montags. Zumal die Antwort einfach ist, auch wenn ich mich, wie immer, nicht wirklich kurz fassen mochte...



(c) Paperthin



Besitzt du ein Buch, das dir peinlich ist?


Ich besitze Bücher, die heute nicht mehr meinem Lesegeschmack entsprechen. Würde ich mir heute noch mal die Gesamtausgabe von Karl May kaufen? Sicher nicht, deswegen habe ich sie trotzdem gerne in meinem Regal, erinnert sie mich doch an diese Zeit, in der ich Buch nach Buch verschlungen habe.
In der Zeit, in der ich oft in der Strassenbahn gelesen habe, weil ich gut 30-45 Minuten Weg hatte, teilweise auch mal 60 und mehr, habe, waren mir Cover peinlich. Weniger mir, als meinen Mitfahrern, und die haben mich dann oft angesprochen, ob es mir nicht peinlich wär, sowas so offensichtlich zu lesen. War es nicht, aber stetig 3-4 mal pro Weg angesprochen zu werden, nervt und so habe ich mir Buchhüllen zugelegt.

Was kann ich dafür, das diverse Urban Fantasy extrem cheesy Cover haben???

Und ja ich lese auch gerne mal eine tolle Sexszene im Buch, auch gerne 3 oder 4, wenn es daneben sowas wie einen Plot gibt. Ich finde eh, "Buchporno" ist besser als jeder Film, weil ich da in einem Charakter reinsehen kann. Und wenn der selbst nicht viel Persönlichkeit hat, kann ich die ja mit meiner füllen.

Aber okay, ich habe hier schon oft geschrieben, dass ich Felicia Days "Vaginal Fantasy"-Buchclub relativ treu bin und auch hier und da mitlese, meist extremst verspätet, aber was soll's. Hier geht es eben um verschiedene Fantasy Genre mit Adult Content, also expliziten Sexszenen, Romantik etc. Eben richtig gute Nebenbeibücher... Nix zu stressiges...



Ist mir das peinlich? NEIN. Trotzdem - vor allem weil ich die meisten Bücher nicht nochmal lese - hole ich sie als ebook (sehr viel billiger, tw. 3-7 Euro) oder als gebrauchtes Taschenbuch. Die stehen nicht im Wohnzimmer, da stehen meine Lieblingsbücher. Das Regal oben im Flur hat eine höhere Durchlaufdichte. Also da werden Bücher vertauscht oder verkauft..

Wir haben auch Feuchtgebiete und ich hab auch das Zweitwerk, als Hörbuch (Download).. Ist mir das peinlich? Nein. Auch wenn ich Feuchtgebiete aus Ekel abgebrochen habe, meine Fantasy ist zu gut. Ich sehe das dann vor mir. Wollte ich in dem Fall nicht. Danke.

Ich habe auch 50 Shades of Grey als ebook, und ich hatte vorher schon die fanfiction, die aus meiner Sicht besser war (vielleicht, weil aufgrund der Buchfigur fehlende Figurdichte mit der orginalfigur gefüllt war, vielleicht erwarte ich auch nicht so viel von fanfiction).

Ich lese Steam Punk und habe ComicBücher, ich habe auch noch meinen Trotzkopf. Ist mir das peinlich? NEIN, wieso auch? Sollte es, und wenn ja wieso? 

1 Kommentar:

Kalliope hat gesagt…

Eben, wieso? Das ist doch das Schöne beim Lesen, dass man da ganz seiner persönlichen Leselust frönen kann.