2013/10/23

Challenge: Lieblingsbücher (3) - Oktober

Auch wenn's redundant ist...
Meine Liste kann man hier einsehen, sowie auf der Challenges-Seite oben im Menu.


Für Oktober hab ich mir aufgrund der "Briget Jones - Mad About the Boy"-Leserunde gleich mal den Chick-Lit-Bereich meiner Challenge-Liste rausgesucht: 


Für die wenigen, die sich unter dem Begriff wenig vorstellen können:
Chick (englisch für Tussi), also Chick-Lit bedeutet wörtlich etwa „Tussi-Literatur“ oder eben sinngemäß „anspruchslose Frauenliteratur“, ohne da jetzt irgendeine Wertung vorzunehmen. Es geht meistens um Shoppen, Alltagsprobleme und vor allem das Finden der Liebe, bzw. das Ausbleiben derer.
Damit ist Bridget Jones sozusagen Genrebildend gewesen, zumindest hat es einen extremen Aufschwung bewirkt und das Genre in den Blickpunkt der Literaturagenten und Verlage gebracht und gleichzeitig einen Heldinnentyp generiert, der weder perfekt noch heroisch war.

Also Nummer 10 auf meiner Liste: 

Ein ChickLit: der Klassiker von H. Fielding - "Bridget Jones", Nick Hornby "High Fidelity" oder die lovely St.Perkins - "Anna and the French Kiss"


  • "Bridget Jones Diary" von Helen Fielding habe ich ja schon gelesen und gestern resenziert
  • Nick Hornby's "High Fidelity" könnte ich mal wieder, auch wenn der für die meisten wohl kein CHickLit ist. Für mich schon, denn ich liebte seine Hauptfigur und erkannte mich gut wieder, auch wenn mein Steckenpferd eben Bücher und nicht Musik ist
  • und joooo, heuet abend werd ich mir nochmal "Anna and the French Kiss" von St. Perkins zu Gemüte führen. Das war soo schön. Das passt im Moment perfekt... 
PS: Nicht das das bedeutet, dass ich jetzt immer alle oder mehrere Bücher der Liste rereade. Also nicht MUSS... Aber kann. Hach, so viele tolle Bücher auf der Liste. Man will ja eigentlich... Nochmal danke an die Büchephilosophin für diese tolle Challenge.

Damit sieht die Liste jetzt so aus: 

  1. Ein Michael Ende, wahrscheinlich die "Unendliche Geschichte"
  2. Ein Jostein Gaarder, wahrscheinlich "Der Geschichtenverkäufer", "Sophies Welt" oder "Maya"
  3. Ein Joseph Heller, wahrscheinlich "Catch 22" [engl.]
  4. Ein Karl May, wahrscheinlich ein "Winnetou" oder "Der Schatz im Silbersee"
  5. Ein Walter Moers, wahrscheinlich "Die Stadt der träumenden Bücher"
  6. Ein Akif Pirincci, wahrscheinlich "Schandtat" oder ein anderes aus der "Felidae"-Reihe
  7. Eine Utopie: entweder Gert Prokop - "Der Samenbankraub" oder Klaus Möckel - "Die seltsame Verwandlung des Lenny Frick", evtl. Douglas Adams - "A hitchikers guide through galaxy"
  8. Eine Young Adult: John Green "The Fault in our Stars"oder Maureen Johnson "13 Blue Envelopes" 
  9. Ein Klassiker: Fr. Dürenmatt - "Die Physiker", Oscar Wildes "The Importance of Being Ernest" oder ein Shakespeare 
  10. Ein ChicLit: der Klassiker von H. Fielding - "Bridget Jones", Nick Hornby "High Fidelity" oder die lovely St.Perkins - "Anna and the French Kiss" 
  11. Ein spannender Krimi oder Thriller: Jay Bonansinga "Killerparade", Umberto Eco "Im Namen der Rose" oder  J.Ch.Grange "Purpurnen Flüsse" 
  12. und zum Schluss ein Fantasy-Werk: J.K.Rowling "Harry Potter", oder M.Stiefvater "Linger", "Angelfall" von Susan Ee oder Marie Lu "Legend
Austauschoptionen:
  1. ein Fall der Stephanie Plum von Janet Evanovich
  2. ein Comic - vermutlich von Ivo Kircheis & Mamei (2 Dresdner Comiczeichner) - Rocket Blues

Keine Kommentare: