2013/06/19

inbetween: update von der Kräuterfront

Heute gibts mal wieder ein update von der Kräuterfront via instagr.am. Und weil ich ja nett bin, gibt's gleich das ganze Paket in einem - natürlich zeitlich reversed, also das aktuellste zuerst.

Wie man sieht, ist das Experiment diesmal gelungen. Kein allzu grosses Kunstück mit einem Ostfenster in der Küche. Denn entgegen der landläufigen Meinung, sind Ostfenster der Traum für Menschen mit einem brauen Daumen. Viel Licht, aber nur kurz direkte Sonne. Pflanzen lieben Ostfenster. So auch meine Kräuter.

Man sieht fast keinen Unterschied mehr, zwischen den schon gross gekauften (auf dem Markt, im Gartencenter und ja auch in der Gemüseabteilung des Supermarkts, wenn auch Bio) unten als Bild im Vergleich.
heute: spontanes Spriessen?
Nein, nur umgedreht, da wird's deutlicher
gestern....
Gepflanzt habe ich die Küchenkräuter von Ikea, die mit beschrifteten Papiertöpfen und Kokosfasern als Erde kommen, einfach in Wasser legen und schon hat man fluffige, weiche Erde. Aber Vorsicht, diese hat wenig Nährstoffe und neigt zu nassen Füssen, das mögen Kräuter gar nicht, also gerade zu Anfang vorsichtig giessen. Weniger ist mehr...

gepflanzt: Melisse, Basilikum, Thymian, Petersilie, Oregano und Koriander,
gross gekauft: Basikilum, Salbei, Lorbeer (!!!), glatte (italien) petersilie, und scharfen Oregano
haben würd ich noch gern Estragon und Schnittlauch (aber die vertragen sich GAR nicht mit dem Rest). Vor allem Schnittlauch sollte man getrennt halten (anderes Zimmer, andere Seite auf dem Balkon)
8. Juni - Auspflanzung in einen ordentlichen Blumenkasten
mit Kräutererde. Als Hilfe steht der Kassen mit den grossen,
ausgewachsenen gleich daneben - Abgucken uns so. 
14.Mai - immer schön gedreht... ausschliesslich mit Tee gedüngt
30.April - überall keimt's, der Standort stimmt.
29. April - in den ersten Töpfen keimt es
25. April - reichlich spät, aber wegen Umzug erst heute die
Aussaat der Küchenkräuter im Küchenfenster!



Kommentare:

Kalliope hat gesagt…

Super Tipp mit dem Schnittlauch! Werde ihn gleich mal von Thymian und Oregano wegstellen...

momo hat gesagt…

meine mama sagt sogar ihre balkonblumen mickern neben dem schnittlauch...

Kalliope hat gesagt…

Muss ich mal raus finden, woran das liegt. Wahrscheinlich sowas ähnliches wie die Ethen-Ausstrahlung vom Apfel, die alles umliegende Obst zu schnell reifen lässt...

momo hat gesagt…

Naja Schnittlauch gehört ja zu den zwiebelartigen, ich vermute daher weht der Wind ;)

Kalliope hat gesagt…

Hehe, welch schöner Wortwitz. ;)