2013/06/28

in between: wenn Bücher wohnen - Teil 3

momentaner Zustand des Bücherwohnens im Wohnzimmer
(via Wehrsdorfer Werkstätten)
Danke an alle, die so mit mir mitfiebern und meine Gedanken, Sorgen und vor allem wirren Eingebungen bezüglich unseres Bücherwohnens ein bisschen teilen.

"So langsam wird's...  " würde ich unsere momentane Situation einschätzen. noch längst sind nicht alle Schätze verstaut, und wie ich ja schonmal anmerkte, werden auch nicht alle Bücher ein ZuHause finden. Einige werde ich aussortieren, einige tauschen.

Und dann ist da die Problematik, dass nicht alle Bücher in unserem Schätzchen wohnen werden. Einige ziehen in den oberen Flur, wo wir Billy angepasst haben. Das ist nicht unbedingt ein "ausweisen", denn das bedeutet auch, sie sind näher an Bett und Badewanne, was bezüglich meiner Lesevorlieben eher ein Vorteil ist. Bei ein paar reihen fehlen noch Bücher, die sind familär ausgeliehen oder befinden sich noch in einer Tasche. Jetzt rächt sich, die etwas unkonventionelle Packung. Denn noch sind gut 6 Taschen (also ca 300Bücher) nicht eingeräumt. Das sind einige Fachbücher, einige Belletristik und eben auch die, die vorher auf diversen "Lese"-Stapeln lagen. Denn zwar hatten wir vorher ein RIESENregal, aber eben auch diverse kleine "Lese"-Stapel in der Wohnung verteilt.

Zum Beispiel im Bad. Ja, ich hatte ein Badewannen-Buchregal. Ich sehe gerade einige Leser entsetzt schreien und einige überrascht nicken, denn so ein Badewannen-Buchregal ist überraschend praktisch. Für den Fall, das aktuelle Buch gefiel mir spontan (während ich in der Wanne las) gar nicht mehr, oder ich hatte es schneller als gedacht ausgelesen hatte, dann hatte ich ein von der Badewanne erreichbares Regal. Dorthin wanderten Bücher, die im normalen Lesefluss untergingen, kleine Zwischendurch-Bücher, sehr Unterschiedliches. So 10-15 Stück. Keine Lieblinsgbücher, weil ganz ehrlich, Badezimmerluft (feucht und warm), ist jetzt nicht die beste für Buchschätze.

Zurück zum eigentlichen. Das meiste hat seinen Platz gefunden, mit noch nicht allem bin ich zufrieden. Hier und darf bedarf es an den Regalböden noch an Verstellungen - auch wenn da die Symmetrie flöten geht. Wie ihr seht stehen einige in Zweierreihen, manche in den hinteren Reihen sind etwas unüblich gelegt. Das grösste Problem ist da, was kommt hoch, was runter. Reicht der Platz und bisher ist es leider so gar nicht für die Zukunft ausgelegt. So ein MIST.

Übrigens hinter der Glastür stehen auch Bücher, und ja wir diskutieren heftig, ob dem Sinn der Glastür. Ich will sie NICHT, der Held liebt sie. HACH. Kompliziert. 

Kommentare:

Kalliope hat gesagt…

Sehr schick! Da warst du aber die letzten Tage ganz schön fleißig, wenn du jetzt schon so weit mit dem Einräumen bist.

abraxandria hat gesagt…

hey, euer buchregal gefällt mir sehr gut! :)

momo hat gesagt…

@Kalliope: Naja, es sieht besser aus als es fertig ist. Du kennst mich, ich bin da pingelig. ich will von meinen Buchregal inspiriert werden ein buch wieder zu lesen. Ich will es nicht nur wiederfinden, sondern eben dass sich meine Bücher wohlfühlen, die richtige Umgebung haben. Ich glaube ein Harry Potter wird wohl schwerlich die Nachbarschaft eines Stephen Kind wollen. Zumindest in meiner Vorstellung.

@abraxandria JAAAA mir auch... Vor allem mit der neuen Bogenlampe und dem Lesesessel davor ist es ein richtige Lieblingsplatz. Selbst wenn ich fernsehe, wandert mein Blick immer hin, voller Begeisterung und ich überlege den auszuschalten und doch lieber zu lesen.

Kalliope hat gesagt…

:-) Da sind wir einander sehr ähnlich... Wirklich. Ich bin da auch ganz pingelig. Ich möchte nämlich auch, dass die Bücher zusammen passen, die zusammen stehen. Und ich möchte eigentlich auch, dass die Bücher zusammen passen, die zu einer Reihe gehören. Mich fuchst das total, wenn mitten in der Reihe das Layout geändert wird, der Verlag wechselt, oder sonst etwas. Oder wenn es einen Teil nur noch als Taschenbuch gibt, und der Rest gebunden ist, oder... haaach. Über was ich mir da so den Kopf zerbrechen kann...

momo hat gesagt…

@ kalliope, laut zähler war das übrigens der 666. kommentar auf meinem blog (da ich ja soweit es geht, alle spam kommentare wegmoderiert habe). glückwunsch. udn schön dass du es bist :)

Kalliope hat gesagt…

Hui, wicked...;) Freut mich, dass dich das freut! :)