2013/06/28

der Digg Reader - meine neue Alternative, die wohl bleibt

Ja, ich weiss, ich bin spät dran. Was daran liegt, dass ich bisher nichts, aber nichts gefunden habe, was mich auch nur annähernd angesprochen hat. und seit der Nachricht, war ich wirklich auf der SUCHE ...

Wovon ich rede? (Ich sehe gerade meine Leser entsetzt vor mir, vor sich hinmurmelnd "Von was faselt die Alte da eigentlich?") Ich rede von der google-Reader Alternative. Diese wird ja jetzt bald - also in nur 3 Tagen abgeschaltet. Am 1.Juli ist offiziell Schluss. *hoil*
Und ehrlich mir hat's jeden Morgen, wenn ich meine Feeds durchgeschaut haben, fast immer die Tränen in die Augen getrieben, zu wissen, dass dieser weg "geht".

Denn ehrlich ich liebe meinen google reader. Diese page war - egal wo ich war - immer AUF. Ich habe meinen google account genau wegen dem READER. Also ja, mich hatte die Nachricht massivst getroffen und so war ich auf der Suche.
Für mein iPad habe ich Flipboard als App und bin auch halbwegs - also meist - zufrieden. Aber meine iPad benutze ich aber in der Freizeit, auffa Couch, im Bett, aufm Balkon - eben wenn ich ZEIT habe.
Mein feed reader sammelt aber auch arbeitsrelevante News. So zum Beispiel den feed von heise, von t3n, von Designern, Developern ect. Ich brauchen DEN. Schnell und übersichtlich!

Also habe ich gesucht... und meine Güte, was habe ich gesucht.

  • feebly wird von vielen geliebt, scheidet für mich aber aus, weil ne App. Ich brauch ne webpage, etwas das wirklich überall - nicht nur auf meinen Geräten - verfügbar ist
  • newsblur hat mcih so gar nicht angesprochen
  • Goodnoows war anfangs meine Hoffnung, aber mit dem Ansturm der google reader reader wurde das ganze sehr langsam, nicht wirklich stabil und auf dauer war mir das Design zu anstrengend. Nichts das man als kleinen Fenster einfach immer "ON" hatte
  • Old Reader, aber auch hier hatte ich Probleme und so wirklich anfreunden konnte ich mich mit den Farben nicht...
  • Fever - wieder ne App
  • Feedreader - ne eigenes Programm??? 
und dann kündigten die von digg.com an einen google Reader nachzubauen. Also deren blog in die Favoriten und (passenderweise) in den Feedreader importiert und gewartet.. 

- Mitte des Monats panisch geworden, und mich für einen beta account beworben. -

Heute kam die Mail, und der Zugang. Alles ging verdammt einfach und der erste Blick überzeugt mich. Bisher hat mich NICHTS gestört. 

Simple, einfach, aufgeräumt.
DANKE! GEHT DOCH!

Keine Kommentare: