2013/04/08

Montagsfrage VI: Welche Reihen möchtest du 2013 noch lesen?



Und heute fragt Paperthin: 

Liest du viele Buchreihen und Trilogien oder lieber Einzelbände? Welche Reihen möchtest du im diesem Jahr noch beginnen, weiterlesen oder beenden?

Ich liebe Reihen, weil es bedeutet, dass ich Charakteren länger folgen kann und eine Geschichte viel mehr Tiefe und Hintergrund bekommen kann. Die Nebencharaktere werden zu gute Freunden und es ist ein bisschen mehr wie Ferien, oder Bekannte besuchen.
Auch wenn mich Allie Condies zweiter Roman der "Cassia and Ky"-Reihe  "Reached"/"Die Flucht" enttäuscht hat, werde ich dem dritten Teil eine Chance geben.

Sehr gespannt warte ich auf den zweiten Teil von der "Legend" Reihe von Marie Lu, ein Lesehighlight des letzten Jahres.
Und in dem Zusammenhang warte ich auch dringend auf Susan Ee's Fortsetzung von "Angelfall", also die "Penryn & the End of Days"-Reihe. Hier sind meine Nägel schon ganz abgebrochen von auf dem Tisch kratzen. Da will ich unbedingt mehr wissen... Seitdem ich das durchschmökert habe, schaue ich so regelmässig 2-3mal im Monat bedröppelt auf die Ankündigung des Release Dates, das mit Herbst 2013 auf der Website angegeben wird. *GRRRR*

Was noch?
Wer weiß, vielleicht gibt es ja doch noch den letzten Teil der "Stadt der Träumenden Bücher", aber ich will mich nicht beklagen, ich hab ja noch Teil 2 zu lesen. Für den will ich mir aber extra Extra Zeit & Muse gönnen und wirklich geniessen.

 Dann will ich die Jennifer Benkau Reihe "Dark Canopy" antesten, gerade lese ich Amanda Hockins Teil Eins der "Unter dem Vampirmond"-Reihe names "Versuchung", einfache Vampirromanze mal wieder. Mal schauen, ob ich da fortsetzen möchte.
Ausserdem lese ich gerade "Breathe" von Sarah Crossan, dass ja auch Auftakt einer Trilogie ist.
Dann habe ich noch die "Sturmkönige" Reihe offen von Kai Meyer, der erste Teil liegt schon auf dem kindle bereit.
Ausserdem habt ihr ja sicherlich die "1Q84" Reihe von Haruki Murakami auf meinem SUB Stapel gesehen. Da habe ich schonmal sehr kurz reingelesen, es las sich leicht, die japanischen Namen machen wir wohl zu schaffen. Normalerweise umgehe ich das, indem ich die Figuren kurzerhand ein wenig umbenenne. (Aus "Yossarian" aus "Catch22" oder dem "IKS Haken" von Joseph Heller wird dann eben "Yossarin", was später manchmal sehr lustig ist.) Aber da ich mich dem vielleicht sowohl aus Lese- als auch als Hörbuch nähern will, könnte diese Strategie zu Problemen führen...

Und nicht zuletzt hat mich Damaris sehr neugierig auf die "Angelfire"-Reihe von Courtney Allison Moulto gemacht.. Also wird die demnächst definitiv auf meinen Lesestapel wandern, ob real oder als kindle read wird sich zeigen.

Und sicher könnte ich die nächsten Tage noch etwas ergänzen. Mal sehen, ob ich das tue.

Keine Kommentare: