2013/04/02

Montagsfrage V: Wie viele ungelesene Bücher hast du?

Und heute fragt Paperthin: Viele von euch haben eine erschreckende Menge an ungelesenen Büchern in ihren Regalen, andere nur ein paar ausgewählte Werke. Weißt du, wie viele ungelesene Bücher du hast? Setzt dich Anzahl unter Druck oder magst du es, eine große Auswahl zu haben?

Hmh, geht man von der Gesamtzahl aus sind es einige, da sich der Lesegeschmack meines Helden und meiner nicht überall zu 100% decken. Eher so 70%. Also sind per se 30% von mir ungelesen und das wird auch so bleiben, zumindest zum Großteil.

Gehe ich nur von meinem Teil aus, dann habe ich auf kindle und real wohl gerade so 20-30 Bücher ungelesen, oder angelesen und zur Seite gelegt. Die genaue Zahl kenne ich nicht und will ich nicht kennen. Ich lese aus Spaß und nicht um mir Stress zu machen. Deswegen stelle ich Bücher, in die ich zu dem Zeitpunkt nicht reinkomme auch erstmal ins Bücherregal, einsortiert zu den anderen. Also nach Genre, hauptsächlich. Mir geht es häufig so, dass ich merke, ich könnte mit dem ein oder anderen Buch zu einer anderen Zeit mehr anfangen. die Lesekost zu schwer und ich zu gestresst, also passt es nicht. Oder sie ist deutsch und ich kann grad nur englisch lesen, gerade da meine Arbeitssprache im Moment hauptsächlich englisch ist passiert es mir andersrum, dass ich zu bestimmten Zeiten keine oder nur englisch lesen kann (zum Beispiel auf dem Arbeitsweg). Je nachdem wie ich das einschätze wandern die also ins Regal oder einfach weiter runter im SUB. Die kann ich später in meinem eigenen Regal wieder entdecken. Das macht mir Spass. Ergo habe ich einen SUB - denn ich wirklich lesen will und ein paar ungelesene Schätze im Buchregal verteilt. Das sind dann wohl mehr als die 30.

Da ich ja gerade umziehe, werde ich da sicher so einige Schätze wieder finden, vielleicht wandert der eine oder andere direkt auf den Nachtisch, die meisten werden wohl aber einsortiert. Mein Kopf kann sich die nächsten Lesebücher komischerweise ganz gut merken, dass war schon immer so. Alles andere eher gar nicht. Aber momentan ziehen meine Bücher ja ganz gemein auf den Fussboden, bis das Regal bestellt ist (*keine Zeit*). Aber naja, dadurch hab ich sie alle zweimal in der Hand, ist ja auch nicht schlecht.

Also nein, der SUB macht mir meistens keinen Stress, nur ganz manchmal, wenn ich ein neues Buch haben will und an den Stapel denke.
Vielleicht schaffe ich es ja bei Umzug mal die ungefähre Anzahl der Bücher herauszufinden... Mal schauen... Würde mich ja selber interessieren, im Moment gebe ich die immer in Meter Buchregal an.

Keine Kommentare: