2013/01/02

DAS WAR 2012 und das WIRD 2013...



Wie letztes Jahr gibt es meinen persönliches Jahresrückblick... Und diesmal mit ein paar Verbesserungen von Kalliope, die da noch einigs rangehangen hat und ihn auch schon beantwortet hat... 

2012 zum ersten Mal getan?
Hmh? Negativ? Arbeitslos gewesen, trotz Arbeit nicht bezahlt worden? Positiv? Arbeit gewechselt und das positiv. 

2012 nach langer Zeit wieder getan?
Schulden gemacht. Fühlt sich nicht gut an, wird aber wohl wieder. 

2012 leider gar nicht getan?
Urlaub gemacht und es hat mir komplett gefehlt... Hoffentlich klappt das dieses Jahr besser. 2 Wochen Urlaub brauch ich einfach... Weg und woanders hin. Das brauch ich einfach. 

Wort des Jahres?
Hoffentlich... aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt.


Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen.Mal wieder... Aber seit meinem Geburtstag und Weihnachten gibt es Grund zur Hoffnung... Ich bin bewegungsmotiviert...  

Stadt des Jahres?
Leipzig. Meine Schwester ist dahin gezogen und so werden wir wohl noch ein bißchen mehr Zeit verbingen... Es gibt schon Pläne und Ziele.

Alkoholexzesse?
Aehm, nichts über die Maßen, unsereiner wird ja auch alt... 

Davon gekotzt?
Nein.... Wär ja auch noch schöner... 

Haare länger oder kürzer?
Insgesamt wohl kürzer, da ich kurz nach Weihnachten mal wieder selbst Hand anlegte und gut 15cm abschnitt. Fällt bei mir aber weniger auf.. Auf jeden Fall röter als zu Jahresanfang 

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Weder noch, hoffe ich... Auch wenn man ja so langsam bei allem leichten Verfall bemerkt... Bisher war ich noch bei keinem Arzt. Wenn dann bin ich wohl eher weitsichtig... 

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr? Oder doch weniger? Kein Urlaub? Dafür neues Bett und Schlafzimmer, und dort Laminat... Hmh... Wohl so gleich... 

Höchste Handyrechnung?
Ziemlich gleich alles, im Normalfall im Dezember mehr. ich verlauf mich bei so vielen Menschen immer und muss dann telefonisch Hilfe rufen. 

Krankenhausbesuche?
Keine... Zum Glück. Des Helden Opa war mal Anfang des Jahres im Krankenhaus und dann REHA, aber bei uns zum Glück nicht

Verliebt?
Immer noch und immer wieder neu ♥ in den einen Helden. 

Getränk des Jahres?
Kaffee, sehr viel davon. Und Tee... und Bier.. 

Essen des Jahres?
Hmh.. der leckere Sauerbratenhirsch vom Papa zu Weihnachten... Das ist kulinarisch immer ein Highlight, ansonsten wohl der Elch zum Valentinstag...

Most called persons?
Wohl der Held und danach sicher das Schwesterlein. Wenn man sich nicht mehr so sieht, wachsen Geschwister halt echt zusammen. 

Die schönste Zeit verbracht mit?
Na definitiv mit dem Helden, alles andere wäre komisch. 

Die meiste Zeit verbracht mit?
Dieses Jahr der Held, da ich ja wechselnde Kollegen hatte... ansonsten sind es wohl zumeist die Kollegen...
Jetzt ein nordirischer.. auch sehr nett. 

Song des Jahres?
Hmh... definitiv NICHT gangnam style... Ich hab mich häufig von der italienischen "Un complimento" Version der Sportfreunde Stiller wecken lassen, ansonsten viel Seeed, viel Peter Fox, viel Rock von Sunrise Avenue, Metallica und co.. Adele und Gorillaz hab ich wiederentdeckt...  

CD des Jahres?
Jetzt nicht lachen, Black Sabbath, hab ich rauf und runter gehört.. Die Klassiker sind manchmal die besten.. 

Buch des Jahres?
Gegen Ende des Jahres Marie Lu - "Legend" [engl.], was ich ja auch rezensiert habe. Viele Ebooks dieses Jahr. Sehr viel mehr als gedacht und sehr viel gutes dabei... Im Moment läuft ja wieder bei Amazon die 12 tage freie Bücher Aktion, wo man mit seinem Account jeden Tag ein Buch geschenkt bekommt. Am ersten tga durfte man wieder auswählen und bisher gefällt mir das auch sehr gut... C.J. Daugherty - 
Night School. Du darfst keinem trauen [Kindle Edition]. 

Film des Jahres?
Was mochte ich? Schade war, das ja eine Menge Reihen ausliefen, der letzte Harry Potter, der letzte Twilightteil (der im Vergleich mal echt besser war). Ich hab ne Menge maxdome geschaut.
Zuletzt "Happy New year" gestern, der war echt nicht schlecht. 

Konzert des Jahres?
Oper - La Traviata in Leipzig. Super Aufführung, hfftl. spielt die weiter... 

TV-Serie des Jahres?
Definitiv "Game of Thrones" und "ONCE" meine persönliche Lieblingsserie, traurig weil Eureka aufhörte. Serh traurig... 

Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
Die Arbeitslosigkeit, das Ende meiner alten Firma und die damit einhergehenden Existenzsorgen.. Da hätt ich extrem gerne drauf verzichtet...

Nachbar des Jahres?
Da ich stetig wechselnde habe, gibt es da keine... 

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Ich hoffe meine noch kurz vor Weihnachten erstandenen teuren Edelstiefeletten in mokkabraun. Ich bin schwer verliebt. 
Aber viel besser, die neuen Matratzen... Gut schlafen ist ja soooo viel wert!

Schlimmstes Ereignis?
Hmh, ich wiederhole mich.. Arbeitslos zu sein, war für mich eine Katastrophe... 

Schönstes Ereignis?
Mich auf der neuen Arbeit pudelwohl zu fühlen, das ist toll... 

2012 war mit einem Wort?
Eher ein ab.... abder auf jedes Tief folgt ja ein Hoch... also... 

Erkenntnis des Jahres?
Liebe, Partnerschaft kann vieles aushalten, auch wenn es nicht einfach ist... Und Kaffee heilt zumindest kurzfristig... besonders Kaffee mit Kakao... ich sage euch, mit mehr Kaffee wäre die Welt (aus meiner Sicht) friedlicher... 

Vorherrschendes Gefühl für 2013?
Tatendrang und Freude... Ich hoffe auf Stabilität und Veränderung, klingt unvereinbar. ist aber machbar... 

Was willst du 2013 erreichen?
Vieles.... Besser werden, motivierter... 

2013 - Lesen, hören, sehen?
Ich will wieder in die Oper, vielleicht ein Ballet...  vielleicht ein Rockkonzert... In jedem Fall ein Umzug und dann mal sehen, was das Leben bringt...

Schwerpunkt 2013?
Arbeit und Liebe... Für beides Zeit und Muse haben... Beides geniessen.

Kommentare:

Kalliope hat gesagt…

Ich wüsste aber nicht, dass ich da etwas ergänzt habe...;-) Hatte die Fragen letztes Jahr so bei dir gefunden. Oder? -grübel- Jetzt bin ich verwirrt. Aber wie dem auch sei. Ich wünsche dir jedenfalls, dass 2013 DEIN Jahr wird, dass du dich weiterhin auf Arbeit so wohl fühlen kannst, dass du in deinem ungeahnt großen Projekt viel Erfolg und auch Freude hast - und privat wünsche ich dir einfach ganz viel Freude, Liebe und Zufriedenheit!

abraxandria hat gesagt…

meine liebe, ich hoffe, du hast schöne feiertage verbracht und konntest etwas entspannen.
ich wünsche dir ein gutes, gesundes, glückliches und erfolgreiches neues jahr! mit urlaub, wo du irgendwo schön hinfahren kannst. :)

momo hat gesagt…

Danke abraxandria, hab ich. Wenn auch stressiger als gedacht. Dafür war SIlvester sehr ruhig und erholsam, und die Woche ist ja auch nur eine halbe.

Kalliope... Nicht? Ich dachte. Na vielleicht habe ich mich da geirrt, oder hats du was weggelassen... Man müsste ja nur die eigenen Aufzeichnungen anshcaune, aber hach... zu faul. Aber danke, dass du ihn wiederaufgegriffen hast, ich hatte meinen vom letzten Jahr schon vergessen...