2012/11/09

Aufheiterungshaarfarbe




Wer mich kennt, weiss das meine Haarfarbe durchaus ein Indiz für mein allgemeines Wohlbefinden sein kann. In dem Falle ist rot tatsächlich ein Indiz für dringend benötigte Aufheiterung. Gleich zuvor, ich mag mein Job immer noch und ich wußte von Beginn, dass er auch mit Herausforderungen kommt, gestern kamen alle auf einmal und in einer Stunde.

Eigentlich war ja geplant, dass ich mich mit einem kleineren Webprojekt zum PhD Programm (nicht nur) dieses Institutes einrichten, Werkzeuge finden, workflow integrieren, CMS kennenlernen sollte.

Gestern explodierte das Projekt zum Megaprojekt inklusive Einbeziehung des ganz großen Chefs. Das Ganze kam etwas plötzlich, und auch wenn ich mich auf die Arbeit freue, sie ist nun begleitet von dem großen Felsbrocken, der über mir schwebt und ständig auf mich nieder zu fallen droht.

Was bleibt ist also die herbstliche Haarfarbe, die mich aufmuntern soll. Wir werden sehen, was kommt!

Kommentare:

Ella hat gesagt…

Ja, das nenne ich Herbst auf dem Kopf :-) Wobei der Winter ja auch schon naht-
als ebenfalls Rothaarige bin mehr als nur Begeistert!

Kalliope hat gesagt…

Ich drück' dir feste die Daumen für das Projekt! DU wirst das schon schaukeln - ist natürlich erst mal ein großer Brocken, aber jeder Bergaufstieg beginnt mit dem ersten Schritt - wichtig ist ja auch, dass die Umgebung/Atmosphäre dabei stimmt und da scheinst du ja so richtig das Glück gepachtet zu haben in deiner neuen Stelle! -freu-

Die Haarfarbe finde ich extremst hübsch und einen ganz tollen Farbklecks in diesem Herbst-Grau-in-Grau... Und mein Sohnemann würde deine Haare liiieeeben, denn er steht derzeit total auf alles, was rot ist! ;-)

momo hat gesagt…

Japp, und dabei war das in der Art gar nicht geplant und ist eigentlich nur eine 6 Wochentönung... jetzt nach gut 2 Wochen sieht es immer noch so strahlend aus... Fast ein wenigberschreckend....

abraxandria hat gesagt…

hey, coole haarfarbe! ;)