2012/08/12

close up Nature Instagrams

Nachdem meine Instagram Post immer vergleichsweise gut ankommt, gibt's heute zum Sonntag eine kleine Auswahl meiner Nature Close-Ups (Makroaufnahmen).
Seit ich zu Weihnachten meine Traumkamera mit der Canon 600D bekommen hab und mir dann noch ein kleines, feines Zoomobjektiv dazu gekauft habe, werden diese noch viel ausdrucksstärker. Überraschenderweise gelingen hier viele aber auch mit dem iPhone, das ich ja immer und überall dabei hab.

Was ich an Close-Ups mag, ist die geringe Tiefenschärfe, die es erlaubt, das Auge des Betrachters zu führen, es nicht unbedingt auf das Zentrum des Bildes zu lenken. Kontrast, Schärfe und vor allem Bildfärbung sind hier für mich die entscheidenden Faktoren. Hat irgendjemand meiner Leser eine Ahnung, wo man günstige Kühlschrankmagneten herbekommt, in die man quadratische Bilder (so 5cm) herbekommt?

Meinem Instagram-Stream könnt ihr übrigens unter "datmomo" in der entsprechenden App folgen. Mir bringt die App extrem viel Spaß, es ist toll zu sehen, wieviele gute Hobbyfotografen es gibt, und was diese als Morive finden. Äußerst inspirierend.


















Kommentare:

Kalliope hat gesagt…

Sehr schöne Bilder!! Ich bin auch ein großer Fan von Makro-Aufnahmen, der Schärfeverlauf begeistert mich immer wieder...

momo hat gesagt…

ich bin auch immer wieder begeistert über die vielfältigen möglichkeiten, die das näher rangehen und sich auf das wesentliche konzentrieren einem als fotograf eröffnet...mund ich mag, was die unschärfe aus vielen hintergründen macht. ich liebe zum beispiel das lebendige grau im ersten bild, das eigenlich eine weisse hauswand im schatten mit gewächsen davor war... lichtstimmung und beleuchtung macht es dann zu diesem tollen grau, ich würd mir fast eine wand so streichen...

abraxandria hat gesagt…

oh, das erste und dritte gefällt mir super! :)))
sehr schöne bilder!