2012/05/10

kindle reads - fantastisch eBook lesen - SUB

Das Tolle am digitalen Lesen ist ja, dass man überall reinschmökern kann und so imemr wieder tolle Geschichten findet, an denen man im Buchladen vielleicht vorbeigegangen wäre oder die einem nicht weiter aufgefallen wären. So meine demnächstigen elektronischen FantasyBücher aus der Feder von Jennifer L- Armentrout. Gerade am Cover von Obsidian wär ich ja sowas von vorbeigegangen ohne dies eines Blickes zu würdigen, zumal die Bücherecke der englischsprachigen Bücher hier in Dresden immer mehr abnimmt und man fast schon auf Online-Shops angewiesen ist. Dementsprechend muss man eh digital "windowshoppen", da kommt die Amazon-Window-Shopping-App gerade recht, mit der ich diese Perlen gefunden hat.

momentaner sub - darauf freue ich mich jetzt schon


Jennifer L. Armentrout - Obsidian - a Lux Novel [englisch]

Worum geht's? 
Die 17jährige Buch-Bloggerin Katy, natürlich verschlossen und nicht wirklich "Everybody's Darling", zieht nach dem plötzlichen Tod mit ihrer Mutter von Florida nach West Virginia ins Nichts. also die pure Einöde. Überraschenderweise freundet sie sich schnell mit der Nachbarin Dee an, deren Zwillingsbruder Daemon, zwar äußerlich Mr. Perfect, sich aber innerlich erstmal als echtes Arschloch entpuppt. 

Doch Katy bemerkt immer öfter Merkwürdigkeiten, die sie erstmal als Streich ihrer Augen abtut. Und dann sind da dieVorfälle von verschwunden Mädchen in der Vergangenheit, was hat es nur damit auf sich? Wieso reden Daemon und Dee immer von "denen" oder "solchen" wenn sie von ihr sprechen? Was für ein Geheimnis hüten die Geschwister?

Jennifer L. Armentrout - "Half Blood" - A  Convenant Novel [englisch]


Im ersten Augenblick war ich erstmal gegen dieses Buch, denn auch für die Rezensionschreiber gibt es eindeutig Parallelen zu dem BuchUniversum von Richelle Meads "Vampire Academy"-Serien, auch wenn es sich hier um Hematoi (und nicht Moroi) und Convenants (und nicht Dhampire) handelt. Aber es geht nicht um Vampire sondern eher um griechische Mythologie, denn Hematoi sind Halbgötter, Nachfahren der Liason von Göttern und Menschen. 

Worum geht's? Die 17jährige Alexandria ist ein Convenant, ein Halbblut, die zum Schutz der Hematoi trainiert werden. Aber natürlich gibt es Regeln in dieser Welt. 


Die erste Regel ist: Beziehungen zwischen Halbblütern und Reinblütern sind verboten. 

Dummerweise verliebt sie sich in Aiden, der natürlich ein Reinblütler ist. Und Aiden ist nicht mal ihr größtes Problem. Am Leben zu bleiben, die Ausbildung abschließen und dann zum Sentinel zu werden ist. Denn wird sie das nicht, wird sie zum Daimon, eine Strafe schlimmer als Tod oder Sklaventum, denn dann würde sie von Aiden gejagt. 


PS: Es gibt ein Prequel, das ich auch schon gekauft habe: "Daimon"





Keine Kommentare: