2011/10/03

saluti di vacanza - quattro


Heute hat sich meine Kultururlaubsstadt 2011 von ihrer häßlichsten und gleichzeitig schönsten Seite gezeigt. Nach extra frühem Aufstehen streikte der Nahverkehr, also haben wir nach einigem Zaudern das Auto in die Innenstadt genommen. Ein Fehler, denn Verkehr geht hier NIEMALS geordnet.
First things first: we survived, somehow. Not sure how, though.
Danach haben wir extrem viel Kultur mit extrem vielen schönen Sachen gesehen, so viel Schönes auf einmal, dass man es gar nicht mehr geniessen konnte. Jetzt sind meine Füße rot und voller Blasen und mein Kulturbedürfnis für die nächsten Jahre übersättigt. Aber vllt. brauch ich auch einfach nur ein langes Entspannungsbad.

Ergo: vor heute hätte ich meine Urlaubsstadt bedingungslos weiterempfohlen, nach heute hat das Bild arge Kratzer... (aber vllt. bin ich auch nur arg lädiert!)

Keine Kommentare: