2011/07/15

D-Dorf - ein paar Impressionen mit Tinitus


Wieso Tinitus? Na, weil nach dem Metal-Konzert (The Big Four) nahe/vor den Lautsprechern vielleicht nicht unbedingt das gesündeste sind. Dafür sehr atmosphärisch für den Metal. Anyway, es hat gerockt, es war laut es war gut, und sicher einmalig.
Den Tag danach habe ich genutzt, mich mal in Düsseldorf umzusehen, und so bin ich schnell in der Altstadt gelandet. Was in Dresden die Neustadt, scheint in Düsseldorf die Altstadt... Kneipen, kleine Lädchen, viele Bars, Restaurants etc. und niedlische Häuser... I like. Habe mein erstes Alt getrunken, vielleicht war es das Falsche, aber naja, nich mein Ding.


Kann mir jemand erklären, warum es in D-dorf sooooo viel Bambus gibt? Ist ja schick, doch war etwas verwirrend...

Kommentare:

Kalliope hat gesagt…

Ist denn dein Tinitus mittlerweile wieder weg? Ich hab' mir bei vielen, vielen lauten Konzerten nämlich einen dauerhaften eingehandelt...oder auch in der RoFa, wer weiß das shcon, auf jeden Fall bei lauter Musik... (Und ich mag Musik immer noch nur, wenn sie laut ist - um ein bisschen Grönemeyer zu zitieren...^^)

momo hat gesagt…

jepp, tinitus komplett wieder weg...
aber jetzt mal ernsthaft, wenn ein metal-konzert nicht laut ist, was denn dann? aber egal, es war's auf jeden fall wert. aber ich bin auch froh, dass sich das klingeln verzogen hat...
wie hört sich denn dein tinitus an? rauschen, klingeln? zirpen?

Kalliope hat gesagt…

Ein beständiges Pfeifen... gegen Abend wandelt es sich zum Rauschen. Im Prinzip komme ich ganz gut damit klar, aber abends ist das Rauschen schon blöd, da kann ich keine leisen Geräusche mehr hören, was insbesondere dann blöd ist, wenn ich im Wald auf leise Geräusche achten sollte...