2011/06/14

reloaded: Tag 17 - Welches Buch aus deinem letzten Spontankauf landete in deinem Regal?

Wie auch Kalliope, finde ich diese Frage doch etwas seltsam. Ich gehe gerne Büchershoppen und komme fast immer mit einem Schatz heraus. Spontankäufe sind für mich eher die Shoppingtouren, bei denen ich kein Buchladen eingeplant habe. Wie, als ich neulich im Supermarkt, as Werk von Sarah Kuttners Mängelexemplar mitnahm. Überraschenderweise war es ziemlich gut.
Eigentlich landen aber fast alle "gekauften" Bücher auch in meinem Bücherregal.
Seltene Ausnahmen:
  • Ich stelle beim Lesen fest, das Buch könnte einer Freundin oder so sehr gut gefallen. Dann kriegt sie es natürlich, wenn es nicht zugleich mein neues Liebelingsbuch ist.
  • Es wurde eh zum Verschenken gekauft. In meiner Familie werden fast alle "Buchgeschenke" Zensur gelesen. Man muß ja wissen, was man verschenkt. (Nicht selten verschenke ich dann ein zweites Exemplar und behalte das erste, schlimm oder)
  • Das Buch ist einfach wirklich grottenschlecht. Manchmal vergesse ich es dann absichtlich an einem öffentlichen Ort, stelle es in eine "Buchzelle", die es ja mittlerweile häufiger gibt, oder ...  Denn nur weil ich es schlecht finde, muss das ja nicht jeder finden. 
Bücher weggeschmissen, habe ich allerdings noch nie - mal von ein paar Kalendern, Notivbüchern oder Lerhbüchern aus der Schule abgesehen.
Vielleicht ist deswegen mein Bücherregal mind. doppelt besetzt...

Keine Kommentare: