2011/06/01

reloaded: Tag 15 - Welches Buch sollte unbedingt noch verfilmt werden?

Gute Frage, nächste Frage. Einfacher, ist da, auf welche Verfilmung freue ich mich demnächst am meisten...
Natürlich den letzten Harry Potter Teil, bei denen ich bisher alle Verfilmungen gelungen fand. Ganz prinzipiell sollte man sich bei dem Thema ja davon lösen, dass die Story eines Romans komplett und umfassend verfilmt werden könnte. Eine Geschichte wird häufig aus einer beschränkten Sichtweise erzählt, ein Film hat eher einen allumfassene Sicht auf die Dinge.
Außerdem bin ich sehr gespannt auf die Verfilmung der Panemreihe, über die ja gerade viel getwittert wird. Wie jedes Mal bin ich erstmal skeptisch, was die Besetzung angeht. Aber ich stelle mir eben auch immer die Figuren anders vor. Ein Grund, weshalb ich die Twilightverfilmung anfangs merkwürdig fand. Da soll ja die Hauptfigur Edward so unglaublich schön sein, dass da auch ein Robert Pattinson nicht an meine Vorstellung rankommt. Die Idee einer Verfilumg der "Unendlichen Geschichte" finde ich auch merkwürdig, aber an sich sind diese Filme sehr schöne Fantasy geworden. Aber an sich geht diese Verfilmung eben komplett an der Philosophie des Buches vorbei.
Ich persönlich würde gern eine GUTE Verfilmung von Sophies Welt sehen und der Geschichtenerzähler von Jostein Gaarder. Tino Hanekamps "So was von da" könnte ich mir als Kult vorstellen, ähnlich der Verfilmung von "Herr Lehmann"... Also im Endefekt doch wirklich beantwortet - diese Frage...

Und was mein Kalliope dazu?

Keine Kommentare: