2011/06/17

Leviathan

Der Grund meiner kurzfristigen Paris-Reise, war der:

Die Leviathan-Ausstellung im Grand-Palais von Anish Kapoor - 
natürlich neben der Tatsache, dass ich bisher noch nie in Paris gewesen bin.
Und trotz der riesenlangen Schlange davor, war das ein wirklich tolles Erlebnis.
Kurz beschrieben, ist die Austellung ein riesiger Luftballon (in sehr vereinfachter Menschenform: Kopf, Rumpf und Arme), welcher in Grand Palais liegt und auch von innen begehbar ist.


So hat man von innen monochromatisches Licht in rot und natürlich durch die Architektur des Ballons als auch des Ausstellunsgort als solchen, interessante neue Aus- und Einblicke, außerdem kann man sich dem Thema auch noch aus religions/philosophischer Sicht nähern.

Keine Kommentare: