2011/05/25

reloaded: Tag 12 - Welches war dein erstes fremdsprachiges Buch, welches du gelesen hast?

Die Frage ist doch mal wirklich einfach: "The Wave - Die Welle", welche das Jahr zuvor in Deutsch kurz angerissen wurde.
Und es tut mir wirklich leid, für alle Deutsch/Englischlehrer, die viele viele Klassen damit erfreut haben, abe rich fand es einfach furchtbar. Sowohl die Geschichte, als auch den Schreibstil und noch schlimmer, fand ich das darüber diskutieren, denn dieses Buch hat mir wirklich nichts gegeben. Einfach ein merkwürdiges Buch.
Gerade die späteren Klassiker im englisch haben mir aber gezeigt, dass man sich gut ins englische einlesen kann.
Mein erstes selbst gekauftes englisches Buch habe ich während meines AuPair-Jahres - erworben. Es war der erste band von Harry Potter und dann habe ich sofort alle bis dahin erschienen 4 Bände erst aus der Bibliothek verschlungen und dann gleich gakauft. Und seitdem lese ich gerne und viel in Englisch. Gerade während stressigen (Lern-)zeiten im Studium haben mir die englischsprachigen Bücher erlaubt, das Wissen zu behalten und trotzdem zu schmöckern... Englisch liest sich für mich sehr einfach und meist auch sehr schnell.

Und was liest Kalliope so fremdsprachig?

Kommentare:

amadeo hat gesagt…

http://anacarlotafernandezgarcia.blogspot.com/

Kalliope hat gesagt…

Immer wieder interessant, wie unterschiedlich (Buch-)Geschmäcker doch sind... -> Hier meine Rezension zu diesem Buch.