2011/04/16

für italienische schleckermäuler


Hatte ich schon erwähnt, dass ich so ziemlich alle italienischen Pastagerichte liebe? EIns ganz besonders, dass es bei einem meiner Lieblingsitaliener - nicht ganz um die Ecke - gibt. Dort heißt es "Pasta al Giovanni", in einer Abwandlung habe ich es heute Abend gekocht und wollte Euch mein Rezept nicht vorenthalten.

Einkaufszettel:
Rindfilet (so 100g pro Person), kleine Tomaten, Frühlingszwiebeln, grünen Spargel, Basilikum, Pecorino,Tagliatelle, Olivenöl, frische Knoblauchzehe.

Wer mag, die geschälten und in 3cm langen Stücke des Spargels nach Wunschgargrad vorkochen. Rinderfilet in feine Streifen(Stücke) schneiden. Tomaten halbieren. Frühlingszwieblen in Rauten schneiden. Vom Pecorina feine Scheiben abhobeln oder schneiden und diese grob brechen. Wasser für Tagilatelle aufsetzen.

In einer größeren Pfanne Olivenöl erhitzen und dabei die halbierte (je nach Geschmack) Knochblauzehe hineinlegen. Wenn Öl heiß, die Filetstücke kurz aber schraf au beiden Seiten anrbaten.

Derweil die Tagliatelle ins kochende, gesalzene Wasser schmeißen. Ab jetzt geht alles sehr schnell.

Die Frühlingszwiebel zu dem Fleisch geben, das Ganze mit Pfeffer, Salz und scharfen Paprika würzen. (Wer will kann hier eine italienische Gewürzmischung zusätzlich dazugeben.) Kurz durchschwenken. Die Tomaten hinzu und vom Spargel alles ausßer die Spitzen. Die Pasta und etwas mehr Olivenöl zugeben (es gibt keine Sauce). Wer mag, kann noch andere frische Kräuter oder TK-Kräuter zugeben. Wenn der Pasta das Olivenöl mit den Gewürzen und Kräutern durch das Unterheben gut anhaftet, eine Handvoll Basilikumblätter hinzu und die Spargelspitzen drauf. Anrichten und zum Schluß die Pecorino-Stückchen drüber.

Fertig und genießen. Saulecker, aber genial einfach. Hier kommt es einfach auf die guten Zutaten und ein gutes Timing an.

Achtung Pecorino ist sehr salzig, wer viel Käse mag, muss das Gericht weniger salzen.

Kommentare:

Kalliope hat gesagt…

Hmmm, das klingt richtig lecker! Ich glaube, das muss ich unbedingt auch mal nachkochen. :)

momo hat gesagt…

Mach das und viel Erfolg dabei. Obwohl, das ist so einfach, das kriegt jeder hin.