2011/04/30

fortune cookies


Ab und zu liebe ich ja so kleine Spinnereien, auch wenn meine esoterische Grenze sonst ziemlich eng gezogen und schon bei Homoopathie anschlägt (Ernsthaft, ich kann mir kaum etwas merken, ich bezweifle dass Wasser sich merken kann, was mal in ihm vermischt war. Wasser ist kein Sofakissen schon Herakles (?) wußte, alles fließt, alles verändert sich), aber Glückskekse bilden da eine Ausnahme. Denke ich doch, dass jeder aus jedem Glückskeks seine Wahrheit herauslesen kann, ist es doch nur eine Kunst diese so zu verfassen. Irgendwie ist es wie Losen, wie Glücksspiel bei dem jeder, nicht nur die Bank, gewinnt.
Und genau deswegen hatte ich meiner Mama zu ihrem großen Ehrentag eine Portion Glück in Form von Glückskeksen geschenkt. Das bringt nicht nur Weisheit sondern auch viel Spaß. Lustigerweise erwischte jeder auch wirklich passende. Ich erwarte jetzt also ungeduldig meine unerwartete "Happiness" und des Helden neue jobtechnischen Herausforderungen auch belohnt werden...

Keine Kommentare: