2011/01/08

Obstsalat in der Badewanne


Es gibt ja die Warmduscher und die unerschrockenen Kaltduscher, die Katzenwäscher und die Bader. Und dann gibt es mich, den Vielbader. Am liebsten bade ich in meiner eigenen Wanne, besonders seitdem diese so schön groß, mit Fenster und seit neuestem mit "TV" ausgestattet ist (was ich eigentlich nicht brauche, bin ich doch ein Badewannenleser).
Ich habe diese Obsession schon lange und allein meine "Warmmietenrechnung" verhindert, dass ich täglich bade. In den schlimmsten Zeiten meiner Uni-Lern-Phasen habe ich sogar "trocken" - mit dicker Decke und Kissen - gebadet, denn ich lerne auch am Besten in der Badewanne.
Mit mir badet immer "Ernie" und natürlich diverse Quietscheentchen. Als echter "Nerd" habe ich nicht nur eine Badeente, die die Badetemperatur misst, sondern auch eine, die leuchtet, wenn sie mit Wasser in Kontakt kommt. Und natülich welche, mit denen man "rumspritzen" kann. Aber ich hab auch schon immer eine unendliche Batterie an Badezusätzen. Ehrlich - zeitweise - kann ich jeder Drogerie Konkurenz machen.

Und weil mich mein allerliebstes Schwesterlein so gut kennt, hat sie mir zum Geburtstag Obstsalat für die Badewanne geschenkt. Ein ganzes Sortiment an wunderschön "bubbligen" Badezusätzen in allen Obst-duft-richtungen. Wie man sieht mag ich Mango-Papaya sehr, welches ich mir definitiv nachkaufen werde. Aber der größte Spaß ist, damit einen Obstsalat der Düfte zu kreieren. Mit Cocos muss man dabei sparsam umgehen, und auch Vanille -  meist reichen so drei Düfte, wobei Mango-Papaya, ja eigentlich schon zwei sind. Heraus kommt nicht nur wunderschön weicher Schaum, sondern auch extrem viel Badespaß. Danke Schwesterherz!

Kommentare:

Kalliope hat gesagt…

Sehr schön, kann ich total nachempfinden, ich bade eigentlich auch nur angesichts des Wasserverbrauchs nicht so oft, wie ich gern würde. Gestern hat mir mein Lieblingsmensch auch spontan vier Badezusätze vom Einkaufen mitgebracht und ich bin nach wie vor ganz aus dem Häuschen! :-)

Mary Malloy hat gesagt…

Ich bade auch gerne, allerdings nervt mich, wie schnell das Wasser kalt wird. Deswegen bade ich eher selten. Und die Wanne ist auch nicht tief genug, dass ich drin verschwinden könnte. Doof.

Mary Malloy hat gesagt…

Ach und Badeentchen haben wir auch in allen Farben, nachdem irgendwer damit mal beim Schenken angefangen hat und alle das nachgemacht haben.

momo hat gesagt…

mir scheint, deine badewanne ist zu klein, ich "verstopfe" sogar zusätzlich mein abfluss oben mit einem lappen (während des badens), um so 10cm nach oben zu gewinnen. da muss man zwar mehr aufpassen, aber ich mach ja keinen sport. außerdem kann man ja heißes/warmes wasser nachlassen... aber mein wasser bleibt ziemlich lang warm, so ne stunde baden ist definitiv drin.