2010/12/06

Weihnachtssocken

gefüllte Socke für den Helden - 2010                                                                         [ (c) momo ]
Als Kind hieß es auch für mich am 5. Dezember Schuhe putzen... Als kleiner Weihnachtsfreak hatte ich immer schon große, dicke Stiefel und habe so manchesmal dem Nikolaus ein kleines Geschenk hingestellt... Plätzchen oder so...

Während meines Aupair-Jahres bin ich natürlich mit der amerikanischen Sitte des Socke-Aufhängens für Weihnachten konfrontiert worden. Die haben es mir ja komplett angetan.

Seitdem habe ich beide Sitten kombiniert und hänge nun zum Nikolaus große selbstgemachte Nikolaussocken auf. (Und natürlich habe ich meine gesamte Familie damit versorgt!)
Meine sind aus rot-grünem schottengemusterten Stoff, Ferse und Zehen sind mit grünem Leinenstoff abgesetzt. Oben hat die Socke einen cremeweiß gestrickten Umschlag und vorne eine kleine Tasche aus jenem Schottenstoff - schräg aufgesetzt - mit grünem Umschlag. Diese Socke existiert natürlich als linke UND rechte Socke und hängt dekomäßig die gesamte Vorweihnachtszeit im Treppenaufgang innerhalb meiner Wohnung - ungefüllt.
Nur abends am 5. Dezember erhält die Socke erstaunliches Volumen, um neben das Bett des Helden aufgehängt zu werden. (Natürlich hat das Schmuckstück einen stabilen Aufhänger)!

Frohen Nikolaus allen zusammen...
Nikolaussocken ungefüllt als Weihnachtsdeko im Treppenaufgang                        [ (c) momo ]

Keine Kommentare: