2010/12/08

Schwibbbogen mit Herrnhuter Sternen

extrem sächsisch: Schwibbogen mit Herrnhuter Stern                                           [ (c) momo ]
Eine typische sächsische Weihnachtstradition ist das Aufstellen des Schwibbbogens (btw: so ganz ist man sich hier nicht einig, ob es ein Schwippbogen oder ein Schwibbbogen ist).
Ganz traditionell zeigt dieser eine Bergbauszene oder ein dörfliche Alltagsszene aus dem Erzegbirge... Der Bogen ist mit meist 5-10 Kerzen ausgestattet und wird auf Glashöhe der Fensterbank aufgestellt. (Für diesen Zweck gibt es übrigens extra angepasste Schwibbogenbänkchen, welche den Schmuck für außen perfekt sichtlich anhebt. Natürlich auch auf fast jedem sächsischen Weihnachtsmarkt erhältlich, meist günstig auf Ständen der Lebenshilfe o.ä. Organisationen erhältlich.)

Ich bin ja ein großer Freund von weihnachtlichen und/oder Märchenszenen. Dieser Schwibbogen war mein erster - machinell erstellt und günstig, die Kerzen eingeklebt. Natürlich hielt er nicht lange. Aber ich mag die Szene. Also hab ich die Kerzen entfernt und ihn lange Zeit mit Pyramidenkerzen bestückt. Letztes Jahr hatte ich drei kleine Herrnhuter Sterne[wiki] (eine weitere traditionelle sächsische Weihnachtsdekoration) im Adventskalender und so habe ich ihn dieses Jahr mit diesen geschmückt.

1 Kommentar:

Jens hat gesagt…

Sry, ich hatte ein paar Wochen lang keinen richtigen Zugang zum Internet und konnte mich nicht so richtig um die ganzen Sachen kümmern.
Welcher der Blogs käme denn als besonders erfolglos in Frage? ;)