2010/09/06

[31 Tage - 31 Bücher]: Tag 23 – Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat

Wenn ich ehrlich bin, hab ich jetzt nicht jedes Buch gecheckt, aber ich bin mir ziemlich sicher, es ist

Oscar Wilde - The Importance of Being Earnest [English]

Eines meiner Lieblings-Plays von Mr. Wilde. Ich mag die Idee und da Wortspiel darin und nicht zuletzt liebe ich das English, das der Autor nutzt. Bisher komme ich komplett nicht in die deutsche Übersetzungen rein und lese ihn daher nur in Orginalsprache Englisch. Unterstützt ist dieses Erlebnis, dass gerade ihn in meinem Kopf immer Hugh Grant vorliest. Ein besonderes Erlebnis, da dieser gesprochene englische Dialekt sehr gut mit den Worten Oscar Wilds harmoniert.

Wieso ich ein solches kleines Buch besitze? Nun, irgendwann nachts um zwei, als ich mal wieder nicht schlafen konnte, sendete das ZDF eine wahrhaft schöne Verfilmung eben jenes Werkes, mit Colin Firth, Reese Witherspoon und Rupert Everett (von 2002) gesendet wurde (wie ich finde eine absolute Verschwendung einer solchen Filmperle), welches mich sofort auf die Suche nach dem Stück schickte. In solchen Fällen wende ich mich gerne an meine Tante, welche in Freiberg einen niedlichen kleinen Buchladen namens seitenweise führt und mir auch die seltensten Buchwünsche findet.
Eine Woche später hatte ich besagtes Buch im Briefkasten und es begleitete mich häufiger in der Strassenbahn, da es so klein ist und in jede auch noch so volle Tasche noch mit reinpasst.
Ehrlich, gerade dieses Stück ist ein wirkliches Kleinod und ein Geheimtipp von mir.

Keine Kommentare: