2010/09/04

[31 Tage - 31 Bücher]: Tag 21 – Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

eindeutige Antwort, auch wenn es da an sich einige Kandidaten gäbe:

Daniel Defoe - Robinson Crusoe

Erstens war es wohl ein grober Fehler, dieses schon in der fünften Klasse durchzunehmen. Außerdem finde ich es einfach nicht spannend. Die Hintergund-Story an sich birgt zwar einiges Potential, aber der Umsetzung merkt man deutlich das damalige Leseverhalten an und dieses ist sicherlich für die Altersklasse, in der ich es damals lesen musste, nicht angemessen. Und dieses hat mir das Buch bis heute so vermiest, dass ich bis heute diesem eine zweite Chance versagt habe...

Keine Kommentare: