2010/08/31

[31 Tage - 31 Bücher]: Tag 17 – Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen

Also langsam nimmt diese Aufgabe überhand...
Okay ich hab also bekanntes Foto mal willkürlich benummert... und dann eine Lesekollegin gebeten, mir eine Zahl zu nennen...

Kalliope nahm die Nummer "Vierzehn" und somit wird blind ins Vampirregal gegriffen...Und auch das ist nicht einfach, denn hier stehen die Bücher auch in zwei Reihen...Ich musste sogar einige dafür entfernen, um das Bild zu machen... Darin steht neben der Twilight-Saga, eine Menge Lyndsay Sands, Katie MacAlister, Lynn Raven, P.C.& Kristin Cast, Richelle Mead auch eine VampirMangaSerie von Matsuri Hino. Bis auf letzteren und ein paar wenige Katie MacAlister sind alle Bücher in Orginalsprache und damit Englisch. 
Ich nahm also von allen Autoren ein Buch nach vorne, mischte und schloss die Augen und griff:


Richelle Mead - Frost Bite [englisch] Vorstory: Da es das zweite Buch in einer Reihe ist, sollte man vielleicht die Grundgedanken kurz umreisen: In der Vampirgesellschaft von Mead gibt es drei Ordnungen: Moroi, eine Art Königsgeschlecht, die Tageslicht nicht so wirklich vertragen und deswegen die Nacht zum Tag machen und von Blut leben. Dann die Guardians, meist Kinder von Moroi und Guardians, welche diese verteidigen und zum Teil das Blut bereitstellen und dann Strigoi, ehemalige Moroi, die getötet haben und somit nicht mehr unschuldig sind. Moroi und Strigoi sind also Feinde, wobei erstere durch sogennante Guardians verteidigt werden. Die Vampire Academy ist eine solche Schule, die Guardians ausbildet und Moroi schult.
Story: Die 17-jährige Rose Hathaway hat nun ihr letztes Schuljahr an der St Vladimir's Academy vor sich. Sie wird als Guardian ausgebildet und hat ein besonderes Verhältnis zu Lissa, einer Moroi. Schon bald muss sie feststellen, dass sie dieses Jahr viel mehr Problemen entgegen sehen muss, als nur ihren Abschlussprüfungen: Ihr Mentor Dimitri Belikov scheint sich für eine andere Frau zu interessieren, ihr guter Freund Mason ist wohl in sie verliebt, und zu allem Überfluss rutscht sie jedesmal unversehens in Lissas gedanken, wenn diese gerade bei ihrem freund Christian ist. Auf einem Ski-Trip der Schule während der Winterferien lernt sie dann auch noch den mysteriösen Adrian Ivashkov kennen...
 
Warum? Die ganze Geschichte ist anders als die "üblichen" Vampirromane. Man wird in eine komplett andere Welt hineingezoge, in der nichts so ist wie es scheint und die doch so scheinbar neben der realen Leserwelt existiert. Gerade die englische Fassung ziehteinen sofort in ihren Bann und Richelle Mead weiß es den Lesern ein vollständiges Buch/Story zu bieten und trotzdem eine spannenende Reihe zu schreiben. Selten.
Empfehlung, absolutes Suchtpotential.

btw: von der PC & Kristin Cast-Reihe rate ich dringend ab... Ständige Cliffhanger und im Buch selbst kaum Story, und das auch noch nicht wirlich gut geschrieben. Ab dem 5ten Buch wird es dann auch noch chaotisch... Habe beschlossen die reihe zu bestreiken!

1 Kommentar:

Kalliope hat gesagt…

Faszinierend...ich glaube, das wird bei mir auch noch eine sehr große Herausforderung, diese Aufgabe zu meistern. Aber ich freue mich schon. Wenn bei uns das Internet endlich wieder funktioniert, lege ich los! :-) Und dann werde ich mir all deine Rezensionen auch einmal in Ruhe anschauen. Da waren schon ein paar Sachen dabei, die mich ganz neugierig gemacht haben. :-)