2010/03/12

mein erstes real risotto

aufgrund des riesigen arbeitsaufwandes habe ich mich immer vor risotto gescheut. Zuviel aufwand, zuviel stress und am ende ist es doch nur reis. naja. bis dann letzte woche mein männel im karstadt auf die idee kam, mal risottoreis mizunehmen inklusive einem glas fond. naja da er mir auch wunderbar schöne schuhe spendierte, konnte ich ja nu schlecht nein sagen... *lach*
und was kam heraus? wunderbar schlotziger reis mit gemüse, dazu gabs geschnetzeltes.
ich war ehrlich ertsuant, dass auch risooto machen, jetzt nicht das riesending ist. auch wenn das ständige umgerühre wirklich nervte. ne halbe flasche weisswein landete genauso darin wie die brühe, wobei ich bei ersterem nicht sagen kann, wieviel extern im glas anderweitig verwertet wurde.
aber jetzt mal ganz ehrlich, mein familienrezept gemüsereis ist nur halb so aufwendig und schmeckt mir im endeffekt sogar besser (weil leichter und aromatischer) aber das männel war derart begeistert, dass wir dieses wochenende mit pilzrisotto in die zweite runde gehen...

Keine Kommentare: