2009/06/21

BunteRepublikNeustadt 09

alle jahre wieder da ist die BRN, definitiv das geilste stadtteilfest der welt, das wert darauf legt kein stadtteilfest zu sein.
der besucherandrang dieses jahr war mäßig, ich hab stellenweise strasse gesehen und man konnte zwischen dem geschiebe auch mal laufen und tanzen. das war die letzten jahre NIE so. woran ich es auch merkte, vor meinem haus (etwa 500m zum harten kern neustadt) noch einen parkplatz ausmachen konnte.

die diesjährige route:
(karte ausgeliehen von da!)

dieses jahr starteten wir in der lousenstr. - vor der planwirtschaft hatte man dieses jahr ökologisch rollrasen verlegt, aber entgegen meiner tradition fing ich statt mit einem erdbeerdaiquiri mit einem erdbeermagharita vom espitas an, die hatten soviel zu tun, dass dieser noch nicht ganz durchgefroren war, und ich das erste glass aus dem neuen rührer bekam. Ev. mal den rührer reparieren, denn IN meinem becher, war defitiniv die halbe flasche tequila. danke dafür (sorry für die, die später kamen), ich war also schnellstens lustig. ab in die alaunstrasse, neben dem wohnzimmer versuchte sich ein balkon im-slipknot-konkurenz-machen und auf dem parkplatz an der ecke zur sebnitzer fand ich die erste goile band, leider keine ahnung, wer die waren, schade. (laut der karte mgl.weise petra kommt)
nur 100m weiter eine weitere extrem gute liveband, laut verantaltungs-pdf rockten vorm hostel lollis homestay Osis Krull und das wirklich genial. man sah de facto nichts von der band, aber wenn es rockt, dann macht das nix.

mit einer grösseren runde ging es zur lutherkirche, traditionell der punkt zum essen fassen, dort sollten silent poem loslegen, kamen aber nicht so recht aus dem soundcheck. naja dafür gab's es lecker thunfisch auf fladenbrot und einen echt yummy quesadillas mit fleisch, käse, bohnen und mais sogar inklusive salat! auf der bühne vom cafe neustadt mühten sich rummelsnuff, nicht ganz mein geschmack. da sich in der ganzen zeit auf der kulturbühne nicht wirklich was tat,
ging es vorbei an dem etwas überbesetzten balkon über dem cafe lloyd (ich hoffe der hängt noch) weiter in die böhmische strasse. ich stellte fest, dort bin ich lange nicht vorbeigekommen, denn das haus mit dem tafellack in der ersten etage gegenüber dem stilbruch ist mir irgendwie bisher entgangen, btw: geile idee. davor gab es für zwischendurch eine leckere himbeerbrause, sorry, dass ich dem typ leider seinen flirt versaut hab. I'm really sorry. auch stellte ich fest, dass dort die autobahnpolizei ansässig ist - wieso ausgerechnet in der neustadt kann ich leider nicht sagen. naja, man lernt ja nie aus.

so gings wieder in die alaunstrasse richtung zertrum des geschehens, im auf dem aluna parkplatz spielten die the sonic boom foundation, nicht so mein ding und katys garage übertönten das auch mit feinsten ska vom skaprifischer. aber da ging's auch schon wieder schieben in die alaunstrasse, wo die fuhgawz auf der bühne vom little creatures zugange waren. das klang auch sehr vielversprechend, allerdings zog der durst uns weiter nach einer weile auf die rothenburger. dort war das treiben wieder übersichtlich.viele dj's heizten ein. aber uns lockte dann doch mehr das merwürden auf dem alaunpark. dort gabs grottenSchlächt mit langen mähnen.

und so ging's dem prüfungsvorbereitungen geschuldet nach gut 4 stunden BRN wieder nach hause. aber egal wie, ein auslassen der BRN kommt definitiv nicht in die tüte!

ps: entgegen den vermutungen war der magharita mit dem plus am alkohol nicht so verheerend wie angenommen. nix was ein lecker latte macchiato am morgen (hust mittag) nicht wieder grade rücken kann!

Links BRN:
/www.bunterepublikneustadt.de/
www.brn-dresden.de/
geschichte der brn

Keine Kommentare: