2009/03/29

Projekt52 und Blogg und Unistress

.. falls sich jemand wundert. ich bin nicht faul. wirklich..ehrlich! ich sitze nur etwa 16-18 stunden pro tag am meinem rechner (tw am rechner im rz) und rendere und flashe und kriege so etwa 248 kleine nervenzusammenbrüche (am tag, ich twittere nicht alle) , was häufig und gerne an flash liegt, manchmal auch an maya, aber meistens ist maya nett zu mir. ich meine, es ist überhaupt nett, dass uns die uni so ein machtvolles werkzeug zur verfügung stellt. dafür kann einen flash echt schaffen. ja ich weiss, es liegt immer an der person vorm rechner... das sagt jetzt viel über mich... oder mein unvermögen... oder an meiner nonexistend geduld.

an dieser stelle auch ein öffentliches lob und RIESENGROSSES DANKÄÄÄÄ an einen wirklich selbstlosen retter namens ANDREAS, einem kommilitonen von mir, der hoffentlich weiss, dass er und das dieses danke wirklich wirklich ernst gemeint ist. sollte ich das am 7. april so hinter mich bringen, wie ich hoffe, stelle ich dich auf ein podest... zur not rendere ich das in maya ;-). wirklich grosses danke dir.


vllt schaffe ich es im laufe des tages mal ein bisschen online zu stellen! nur damit man sieht, dass ich was mache, und was überhaupt...

btw: ich habe die drei themen (küchenkultur, kinderperspektive, auf dem kopf) des projekts 52 nicht vergessen. ich habe nur beschlossen, ein WIRKLICHES ENDPRODUKT zu veröffentlichen, da es für giulie wirklich schwer ist, da eins auszuwechseln. bei mondgras ginge das ja noch, da sie ja nur zu dem bloggeintrag linkt. ändere ich diesen, bedeutet das zum glück(!!!) keine zusätzliche arbeit für sie.
an beide an dieser stelle nochmal ein grosses LOB für ihre mühen!

Keine Kommentare: