2009/02/11

Projekt52 - Thema 05: Sinnesflut

als mondgras letzte woche das thema sinnesflut zog, wusste ich, dass mich das länger zum nachdenken bringen würde. ganz wundervolle umsetzungen trudelten die woche ein, die meisten davon schwirrrten auch in meinem hirn als umsetzung. aber irgendwie war ich unzufrieden. sie fühlten sich für mich falsch an. und als mondgras diese woche, das thema fernweh zog und ich sofort an meine collage dachte, ergab sich auch die umsetzung des themas sinnesflut.
während meines trekks von eastcoast zu westcoast der usa hab ich eine menge neuer sachen ausprobiert... viele dinge probiert, kulinarisch (aligator is not that good, but a new orleans "hand grenade" sure is, as well as memphis BBQ-ribs) , reisetechnisch (hey ich hab ein nen monat auf harten boden im zelt genächtigt... ich!!! - man stelle sich das vor) und eben auch erfahrungstechnisch. ich war bungee-jumpen in vegas, bin in den lake powell von den klippen gesprungen, bin in den grand canyon gewandert(freiwillig als wandermuffel) und habe mir am letzten tag ein tattoo stechen lassen... von mr. hutfliess in san fran, ich hab die alligatoren im swamp von new orleans gesucht, hab den mardi gras auf bourbon street mitgemacht...
alles ziemlich ungeplant aber alles war mit vielen sinneseindrücken, meistens eben gigantischen sinnesfluten, verbunden. nach dem bungeejump in vegas lief ich tage wie auf wolken, ich hatte schmerzen beim tattoostechen erwartet und war eigentlich nur traurig und glücklich zugleich, ich hatte schweineangst auf den klippen von lake powell und absolutes gigantisches glück im wasser... sinnesfluten eben...
... für die wunderschöne umgebung - die landschaften - hat man fotos, für das gefühl bleibt die tiefe erinnerung.
(nr. 144 bei mondgras)

Keine Kommentare: