2008/07/18

inspiriert...


...habe ich auch mal durch meine uni-aufzeichnungen gewühlt, und danach meine schrift analysieren lassen (graphologies.de. insgesamt fällt bei mir auf, ich schreibe viel und klein und mit geringen zeilenabstand und wahrscheinlich deshalb nur auf a5 und nur in kästchen oder ganz ohne... und gerne unisachen strukturiert vielfarbig (blautöne und schwarz)


Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

momo ist sehr bescheiden, wirkt in ungewohnter Umgebung fast schon ängstlich. Sie stellt ihr Licht gerne unter den Scheffel, ist aber im Umgang mit anderen sehr korrekt und bemüht, alles so gut wie möglich zu machen.

momo ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ. Es fällt ihr nicht leicht, sich anzupassen.

momo ist ein vernunftgesteuerter Mensch. Sie versucht, ihre Gefühle zu verbergen und sich bei Entscheidungen nur vom Verstand leiten zu lassen.
Sie versucht, die eigene Meinung durchzusetzen. Wenn sie etwas besser weiß als andere, muss sie es ihnen auch unbedingt mitteilen. Sie besitzt einen schöpferischen Schwung. Originelle Ideen zu finden, fällt ihr leicht.

momo ist überdurchschnittlich intelligent. Nüchtern und zweckmäßig bewältigt sie ihre Aufgaben.
Sie arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Keine Kommentare: