2008/02/12

*PLATZ*


Keine Eishockey-WM auf ARD und ZDF
Di 12 Feb, 10:41 Uhr

Wie die Kölnische Rundschau in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, wird es keine Live TV-Bilder von der Eishockey-WM auf den öffentlich-rechtlichen Sendern von ARD und ZDF geben.
Die zu geringe Zuschauerresonanz sei ausschlaggebend gewesen, begründete der ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz die Absage an den Vermarkter der Fernsehbilder. Und: Wir haben uns aus programmlichen Gründen dagegen entschieden, sagte Klaus Werner Schulz von der ARD.

<<< hockeyweb.de >>>


Sehr geehrte Damen und Herren der öffentlich rechtlichen:

sie gaben millionen aus, um die fussballbundesliga wieder allen deutschen fans zugänglich zu machen. fußball gehört zum volksgut, die handballwm wird übertragen und sogar volleyball scheint für das wohlbefinden des volkes wichtig zu sein. denn es wurde erst vor kurzem wieder live übertragen, obwohl es NUR ein vorbereitungsturnier war, was darüber entschied, ob sich die damen überhaupt für eine meisterschaft qualifizieren können.
und dann hat sich die deutsche eishockeynationalmannschaft wieder in die a-liga zurückgespielt und unser "volksfernsehen", interessiert sich nicht dafür. ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es an den wenigen zuschauern liegt. ich bin fan eines OBERLIGAvereins, trotzdem zieht der verein im durschnitt 3000 fans pro heimspiel an, in der del haben vereine tw einen zuschauersxhnitt von 12000 zuschauer. ich finde, dass dies ein ausreichender zuschauerschnitt ist, gerechnet auf alle vereine. genügend jedenfalls um eine tv übertragung einer WM zu rechtfertigen. zumal bei einer wm in hallifax ja nicht unbedingt die primetime gefährdet ist. vor einem jahr haben sie immerhin die spiele auf ihren digitalen kanälen übertragen. super für die, die es schon hatten. das waren, ehrlich gesagt, damals nicht viele, und noch weniger wussten davon. und da wunderten sie sich über schwache quoten? naja kein wunder, wenn man sich ansonsten das image eines omasenders aufsetzt und dann eishockeyfans damit locken will. wär ich ne zufällig drübergestoplert, hätte ich geniale spiele verpasst.
und jetzt gibt es eine A-WM mit deutscher beteiligung und und keiner kriegt's in deutschland mit, weil das scheinbar NICHT in ihre programmauffassung passt. dann schon eher koksende volksmusikanten. genau wie gute spielfilme bei ihnen gerne 2:00uhr nachts laufen, es könnte sie ja jemand sehen.
ich weiss, sie müssen ALLE zuschauer mit entsprechenden programm versorgen, aber ernsthaft, eine A-WM gehört da dazu. eishockey mag NICHT DIE VOLKSPORTART zu sein. aber wir haben in deutschland immerhin eine gute liga: gestaffelt wie fussball... SOOOO wenig fans kann die sportart gar nicht haben, dass sie eine WM als nicht übertragungswürdig empfinden. vielleicht einfach ab und zu mal über den tellerand schauen, wo ein ball nicht rund ist. JA sowas soll's geben.

Keine Kommentare: